USK - weniger Ego-Shooter?

Leserbeitrag

Nach einer neuen Statistik der USK sollen im Jahr 2009 nur 7% der gesamten Spiele ein Ab-18-Jahren Siegel bekommen haben. Dies ist im Vergleich zu den 80% der Spiele ab 0 Jahren eine verschwindend geringe Zahl.
Diese Zahl wird stark, durch den Zuwachs vieler Musik und Casual Games verursacht.
Die Zahlen sind aus dem Jahre 2009, in dem 3100 Computerspiele von der USK geprüft wurden. Von diesen 3100 Spielen sind im letzten Jahr nur 66 Ego-Shooter erschienen. Das ist im Vergleich zum Jahr 2008, mit 148 Ego-Shooter Titeln, ein Rückgang von über 50%.

Die Musik und Casual Spiele seien aber nicht in der Zukunft für den Zuwachs verantwortlich zu machen.
Felix Falk, Geschäftsführer der USK dazu: “Gerade kleine Spiele, vermehrt aber auch größere Produktionen, werden nur noch online erscheinen”.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz