Kettentest - Auf in den Panzer mit Steel Fury

Leserbeitrag
1

(Dominik) Gehört Ihr auch zu den Gamern, die in den alten GTA-Spielen am Liebsten mit dem Panzer durch die Straßen gefahren sind um alles platt zu fahren, was Euch vor die Ketten kommt? Dann könnte "Steel Fury" genau das Richtige für Euch sein. Jetzt könnt Ihr die Panzersimulation testen.

Kettentest - Auf in den Panzer mit Steel Fury

Die wenigsten von uns werden wohl am eigenen Leib das Gefühl erfahren, in einem Stahlkoloss mit Riesenwumme durch die Pampa zu fahren. Macht aber auch nichts, wozu gibt es denn Computerspiele? “Steel Fury” schickt sich jetzt an, den kleinen Jungen in uns zufrieden zu stellen.

Hintergrund des Spiels ist allerdings bitterer geschichtlicher Ernst. Im Mai des Jahres 1942 lieferten sich Deutsche und Russen eine wenig bekannte Schlacht. “Steel Fury” versetzt Euch in eben diese Ereignisse und lässt Euch dabei vor allem Panzer steuern. Dabei sind alle Elemente des Games laut den Entwicklern historisch vollkommen akkurat.

Dieser Realismus soll sich auch im Gameplay niederschlagen. Und zwar in Form einer komplett zerstörbaren Umgebung. Das macht Sinn, Ihr steuert ja schließlich auch eine fahrende Zerstörungsmaschine. Außerdem wartet Steel Fury mit neuesten Physik- und Partikeleffekten auf.

In der Demo könnt Ihr zwei Level dem Erdboden gleich machen. Allerdings beruht es nicht auf dem fertigen Spiel, sondern einer Alpha-Testversion. Es könnte also beim Spielen zu einigen Fehlern kommen, die dann hoffentlich bis zur finalen Version ausgemerzt werden. Unter der Rubrik LINKS findet Ihr bei uns die offizielle Seite der Panzer-Simulation, auf der unter Downloads die Demo auf Euch wartet. Bilder des Games könnt Ihr Euch unter SHOTS’N’PICS ansehen.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz