Der Datenmanagement-Anbieter Archiware aktualisiert PresSTORE: Version 3.2 bietet neue Funktionen wie Snapshot-Unterstützung und für das mobile Datensicherungs-Modul Backup2Go die Funktionen De-Duplikation, Remote-Workstation-Konfiguration sowie Disaster Recovery. Die neue Funktion De-Duplikation für Backup2Go reduziert den Speicherbedarf, indem das Programm während der Sicherung Duplikate einer Datei erkennt und diese nicht erneut sichert.

Mit der Snapshot-Unterstützung können Anwender nun Mac OS X ab Version 10.4 als Backup2Go-Server einsetzen, als Dateiformate unterstützt die Anwendung sowohl ZFS- als auch das HFS+-Format für Snapshots. Sollte die Systempartition durch einen Hardwaredefekt verloren gehen oder der Anwender die Festplatte austauschen, kann er dank Disaster Recovery die Systempartition wiederherstellen, diese ist bootfähig. Die neuen Remote Workstation-Konfiguration entlastet den Administrator, da er unterschiedliche Clients zentral vom Server aus konfigurieren kann und Sicherungen auch unabhängig vom Anwender angelegt werden können. Die Datenmanagementlösung ist vor allem für gewerbliche Anwender konzipiert. PresStore 3.2 gibt es ab 500 Euro, Besitzer einer bestehenden PresSTORE 3.1- oder 3.0-Lizenz können sich das Update kostenlos über die Herstellerseite herunterladen.

* gesponsorter Link