Golfstar - Keine geschlossene Gesellschaft mehr: Open Beta startet

Stefan Seibert

In der sportlichen Simulation Golfstar darf ab sofort ein jeder Bälle schlagen. Ein Betakey ist nicht mehr länger erforderlich. Das gab der Hamburger Betreiber Gamigo am vergangenen Freitag bekannt. Von nun an dürft also auch ihr das Golfabenteuer auf Herz und Nieren testen.

Einziger Haken: Bislang mangelt es an einer deutschen Version. Ihr solltet also im Englischunterricht nicht geschlafen haben, um dem Spielgeschehen folgen zu können. Oder wenigstens etwas vom Golfen verstehen. Letzteres versteht sich bei einem Golfspiel aber fast von selbst.

Gamigo wirbt für sein MMO vor allem mit dem so genannten multilingualen Serversystem. Damit sei es möglich, gegen Golfer aus der ganzen Welt anzutreten. Durch diese Duelle trainiert ihr zugleich eure Abschläge und Leistung. Später dürft ihr euren Golfprofi auch noch mit Kleidungsstücken und Accessoires versehen.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz