URL Union in neuer Version erschienen

macnews.de

Lesezeichen verschiedenster Herkunft lassen sich mithilfe des Programms URL Union extern verwalten und organisieren. Die Applikation ist nun in der Version 1.00 erschienen.

Die Aktualisierung optimiert die Optionen zur Formatierung indem zwei neue Einstellungsmöglichkeiten hinzugefügt wurden. Der Anwender kann nun die Zahl der Zeilen und Spalten festlegen, in denen seine Lesezeichen angezeigt werden sollen.

URL Union erlaubt das Importieren von Favoriten verschiedener Dienste wie Delicious.com oder Yojimbo. Anschließend können die Adressen als HTML-Dateien exportiert und vom Lieblings-Browser des Anwenders eingelesen werden. Das Programm verarbeitet in der Demo-Version maximal 20 Adressen, die Vollversion schlägt mit 12 US-Dollar zu Buche.

0,92 Megabyte Download – mindestens JRE/JVM 1.5 – Englisch – 12 US-Dollar.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz