Computerspielemuseum feiert 20-jähriges Jubiläum mit Sonderausstellung

Stephan Otto

Das Computerspielemuseum in Berlin feiert 20-jähriges Jubiläum und lädt im Rahmen dessen zur Veranstaltungsreihe „State of Game“ ein. Unter anderem werden 20 Gaming-Highlights aus Deutschland in einer Sonderausstellung gezeigt.

Computerspielemuseum feiert 20-jähriges Jubiläum mit Sonderausstellung

Wo steht die digitale Spielkultur in Deutschland? Genau dieser Frage will die Veranstaltungsreihe „State of Game“ nachgehen und beleuchtet den Diskurs aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben einer internationalen Konferenz zu Kultur und Praxis der Games und einer Kunstperformance bietet das Computerspielemuseum außerdem eine Sonderausstellung zu 20 Gaming-Highlights aus Deutschland.

Bildergalerie 20 Jahre Computerspielemuseum

Computerspiele als Kulturgut

Die zweitägige Tagung sucht nach Antworten auf die Frage, welche Konsequenzen sich ergeben, werden Computerspiele als Kulturgut betrachtet. Welche Verantwortlichkeiten entwickeln sich? Welche neuen Strukturen müssen gebildet werden? Was müssen Politik und Industrie tun, wenn Games als förderungs- und erhaltenswert gelten? Das erklärte Ziel ist es, diese Themenkomplexe miteinander zu verknüpfen und anschließend auch konkrete Lösungsoptionen zu präsentieren.

Revolutionär: Diese 16 Spiele haben alles verändert

Gaming in Deutschland: 20 Highlights

Sei der Kommerzialisierung von Computerspielen in den 1970er Jahren gehört Deutschland zu den größten und wichtigsten Märkten der Branche. Spiele wie Anno, Gothic oder Die Siedler zeigen dabei außerdem, dass in Deutschland das Medium nicht nur konsumiert sondern auch konzipiert und entwickelt werden kann. Die Ausstellung „20 Meilensteine Made in Germany“ zeigt nun die historisch wichtigsten und bedeutsamsten Spiele aus Deutschland und möchte darüber hinaus einen Beitrag zur internationalen Wahrnehmung der deutschen Spielelandschaft leisten.

Diese Gaming-Erfindungen stammen ebenfalls aus Deutschland:

Die 10 besten deutschen Gaming-Erfindungen

Unterstützt wird das Computerspielemuseum bei der Veranstaltungsreihe vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, GAME Bundesverband e.V., Stiftung Digitale Spielekultur, Deutsche Kulturrat, games:net, International Games Week Berlin sowie als Medienpartner von ZDF, GameStar, Politik & Kultur, Spieletipps, Gamona und GIGA GAMES.

Neue Artikel von GIGA GAMES