Loot für die Welt: Der YouTube-Charity-Stream geht in die 4. Runde

Michael Sonntag

Für die Bedürftigen! Für die Kinder! Und vor allem: Für die Welpen! YouTube’s Spaß-Kollektiv zockt drei Tage lang für einen guten Zweck.

Vom 3. bis zum 5. November finden sich wieder viele bekannte YouTuber zusammen, um gemeinsam für den guten Zweck zu zocken. Der Ankündigungstrailer dazu erschien am Freitag.

Eine wirklich coole Aktion! Hier kannst du dir schon mal Vorfreude verschaffen:

Am 14. November 2014 startete der YouTuber Lefloid erstmals den „Loot für die Welt“-Stream auf Twitch. Mit YouTubern wie Space Frogs, RobBubble und vielen anderen unterhielten sie die Fans 30 Stunden lang. Anschließend übergaben sie die kompletten PayPal-Spenden ihrer Fans den gemeinnützigen Organisationen wünschdirwas e. V., Stiftung Hänsel + Gretel und Fatigatio e. V.. Die Spendensumme belief sich am Ende auf 31.500 Euro.

Die Aktion hatte so großen Erfolg, dass Lefloid sie in den nächsten Jahren immer wieder veranstaltete, mit zunehmendem Gewinn. So konnten 2015 mit zusätzlichen T-Shirt-Verkäufen 76.000 Euro gesammelt und 2016 sogar 170.000 Euro. Kein Wunder also, dass die Netz-Entertainer dieses Jahr die vierte Runde ankündigen – und damit auch die Frage in den Raum stellen, ob sie ihren Rekord noch mal überbieten können.

YouTube hat das Fernsehen längst ersetzt. Anders lassen sich diese vielen Klicks gar nicht erklären:

Die meist gesehenen YouTube-Videos aller Zeiten: Neuer Spitzenreiter 2017

Dieses Jahr werden die gesamten Einnahmen an SOS Kinderdörfer, die Tafel und ans Tierheim Berlin gehen. Zu den Mitstreitern gehören dieses Mal YouTuber wie PietSmiet, Das Spandauer-Inferno, Dner, Robert Hofmann und viele andere. Was denkst du? Bist du im November als Zuschauer und Spender mit dabei? Und was sagst du zu der ganzen Aktion? Sag uns deine Meinung!

Neue Artikel von GIGA GAMES