Deswegen wünsche ich mir mehr Cyberpunk-Spiele [Kommentar]

Sandro Kreitlow
1

Knappe vier Jahre ist es her, als das Entwicklerstudio CD Projekt Red (The Witcher-Reihe) mit ihrem Teaser Cyberpunk 2077 ankündigte. Abgesehen von wenigen relevanten Titeln wie die Deus Ex-Reihe scheint Cyberpunk allerdings klar unterrepräsentiert zu sein. Dabei bietet das Genre so immens viel Potenzial, wie kaum ein anderes.

1.334
Cyberpunk 2077 Teaser Trailer

Ein dunkler Moloch, in dem sich Müll und Menschenmassen tummeln. Dauerregen rieselt durch eine düstere Kulisse aus Siff, Wolkenkratzern und Leuchtreklamen. Los Angeles im Jahr 2019 – die Stadt der Engel, wie sie im 1982 erschienenen Film Blade Runner dargestellt wird, hat nichts von Strand, Sonne und kalifornischer Leichtigkeit. Sie zeigt eine schmutzige, elende Dystopie – kennzeichnend, für das Science-Fiction-Genre Cyberpunk.

Liebe Entwickler, macht es wie…

Bereits in den 70er-Jahren setzten sich Autoren wie Harry Harrison, Harlan Ellison und Philip K. Dick (Blade Runner) mit den grundlegenden Themen des Cyberpunk auseinander. Schon 1982 verfilmte Alien-Regisseur Ridley Scott Blade Runner – ein Meisterwerk. Doch der Begriff Cyberpunk ist wahrscheinlich wie kein anderer Begriff mit der Neuromancer-Trilogie (1984-1988) von William Gibson verbunden. Der Science-Fiction-Autor festigte den Begriff und das Konzept des Cyberspace. Kurze Zeit später steuerte Bruce Bethke den Titel Cyberpunk bei – Das Subgenre der Science Fiction war geboren – Filmklassiker wie Total Recall und die Animes Akira und Ghost in the Shell folgten.

Doch erst in den 90er-Jahren wagte sich auch die Videospiel-Industrie an das Subgenre. Rollenspieler freuten sich über gelungene Umsetzungen des Shadowrun-Universums auf Super Nintendo und Megadrive. Peter Molyneux verknüpfte mit Syndicate Cyberpunk und Strategie, während System Shock Horrorelemente hinzufügte.

200
System Shock: Enhanced Edition Trailer

Doch warum scheinen sich heute nur wenige Entwickler an Cyberpunk zu wagen? Nach der Jahrtausendwende schien das Genre erschöpft. Aus der visionären Dystopie wurde eine nostalgisch verklärte Vision der Zukunft – Ernsthaftigkeit ging verloren. Moderne Titel wie Watchdogs liehen sich deshalb nur noch vereinzelt Elemente aus der Welt des Cyberpunk, ohne sich jedoch klar dafür zu bekennen. Der offensichtlichste Grund: Mit Ausnahme von Deus Ex verkauft sich Cyberpunk nicht besonders gut, wie Remember Me oder zuletzt die Realverfilmung von Ghost in the Shell beweisen. Denn Themengebiete gehen weit über einfache Unterhaltung hinaus. Cyberpunk zwingt Dich, zu hinterfragen.

Was bedeutet es, Mensch zu sein?

Es ist nur eine von vielen essentiellen Fragen im Cyberpunk. Können Maschinen menschlich sein? Was passiert, wenn sie ein Bewusstsein erlangen? Wenn sie in der Lage sind, ein Verständnis von Moral oder Emotionen wie Empathie, Liebe, Hass oder Trauer zu entwickeln?

Cyberpunk ist ein Subgenre, kann aber mehr bieten, als klassische Science-Fiction, dessen Prämissen oft klar festgelegt sind: Sci-Fi-Werke erzählen von einer durch atomare Katastrophen oder durch einen Virus verursachte Post-Apokalypse, der Erschließung von neuen Planeten und den weiten Welten des Kosmos, einer fast schon sterilen, fortschrittlich technisierten Umwelt oder auch von Zeitreisen und deren Auswirkungen. Cyberpunk-Welten hingegen sind oft ziemlich düster gezeichnet: Multikonzerne regieren die Welt, Technologie wird für Überwachungs- und Machtzwecke missbraucht, die Entfaltung des Individuums ist ausgeschlossen, viele Menschen leben trotz hochtechnologischer Hilfen in Armut, der Schwarzmarkt boomt und der Staat genießt eine Monopolstellung.

XXI3y4g

In dieser dystopischen Welt sind es häufig Randgruppen, meist verarmte Menschen oder Außenseiter, welche sich durch neon beleuchtete und trotzdem düstere Metropolen kämpfen. Sehr beliebt sind dabei als Protagonisten Hacker, welche entweder wagen, das System anzugehen, versuchen, sich mit Aufträgen über Wasser zu halten oder in eine Verschwörung geraten. Figuren verbinden sich meist mithilfe von im Kopf oder Körper verankerten Implantaten oder externen Geräten, wie Augmented-Reality-Brillen. Ohnehin wird die Realität erweitert: Sie vermischt sich mit futuristischen Elementen, wie fliegenden Autos und innovativen Waffen, der reale Körper wird mit Prothesen und anderen elektronischen Upgrades erweitert. Mensch und Maschine fusionieren, bis hinterfragt wird: Was bedeutet es, Mensch zu sein?

Berechtigte Ängste

Internet, Hacker, Cyberspionage, virtuelle Realität, Implantate, Gehirnsteuerung, Denationalisierung, Grosskonzernmacht, Medienmanipulation, Videospielsucht, Globalisierung, Söldnerkriege und High Tech-Kampfdrohnen – die Trefferliste des Cyberpunk ist so beängstigend lang, weil sie die gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen ihrer Zeit radikal zu Ende dachten: Ohne das Wort „Internet“ verwenden zu können, schrieben Gibson & Co. vor 30 Jahren über den größten Gamechanger der Menschheit. In einer global vernetzen Welt, in der die Technologie allen Menschen alle Mittel zur freien und gleichen Teilhabe an der Zukunft ermöglichen könnte, erleben wir die bisher wohl schwersten Krisen der Demokratie. Die Zukunft des Cyberpunks ist wahr geworden.

Wie vergangene Werke zeigten, offenbart Cyberpunk also eine unheilvolle Zukunft in einer von Technologie und künstlicher Intelligenz (die Nachbildung menschenähnlichen Denkens von Computern) dominierten Welt. Dabei sind viele Dystopien inzwischen mehr Gegenwart, denn Zukunft. Aktuelle Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz und voranschreitende Vernetzung der Menschen durch die Digitalisierung – von Smartphone, Tablet bis hin zu autonomen Autos – zeigen: Eine mediale Wiederaufnahme des in den 1980er-Jahren groß gewordenen Genres ist immens wichtig. Doch abgesehen von wenigen Unterhaltungsmedien suchst Du Themen wie Automatisierung oder künstliche Intelligenz in den Nachrichtenmedien selten.

Cyberpunk 2077: Entwickler erklärt Sichern der Rechte von Cyberpunk

Dabei sind viele künstliche Intelligenzen bereits heute so weit, wie fiktive Werke es einst vorhersagten. So hat etwa das Computerprogramm Liberatus vier der besten Pokerspieler der Welt geschlagen – inklusive der Verwendung von Bluffs. KI-Sprachsteuerungen wie Amazons Alexa oder Apples Siri halten vermehrt Einzug in die Haushalte. Autos fahren schon jetzt selbstständig dank autonomer Fahrsysteme. Der japanische Roboter „Pepper“ kann bereits menschliche Emotionen erkennen und darauf reagieren. Watson, die KI der Firma IBM, soll zukünftig sogar Therapien für Krebspatienten vorschlagen können. Bereits jetzt warnen etwa Physiker Stephen Hawking oder Tesla-Chef Elon Musk vor möglichen Gefahren bei der Weiterentwicklung von KI. Von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden sie jedoch selten.

Cyberpunk als Chance

Genau da liegt die Chance für Videospiel-Entwickler: Cyberpunk lässt Dich Digitalisierung hinterfragen und öffnet rechtzeitig den Blick in eine düstere Zukunft. Die Kritik sowie aufgeworfene moralische und ethische Fragen treffen dabei den Zeitgeist, ohne dass all die futuristischen Themen nur fiktiver Selbstzweck sind, sondern gleichzeitig auch Ausdruck politischer Dystopien: Technologie am Höhepunkt, Lebensverhältnisse am Tiefpunkt – Ein Widerspruch, der zu Konflikten führt. Zudem hat NieR: Automata zuletzt bewiesen, das Cyberpunk trotz unangenehmer Themen erfolgreich sein kann. Dieses Potenzial scheint CD Projekt Red erkannt zu haben. Mit Cyberpunk 2077 verspricht das polnische Entwicklerstudio ein neues Kapitel im Genre. Anderen Entwicklern werden damit hoffentlich die Türen geöffnet. Die Chance auf eine wahre Blütezeit der Cyberpunk-Spiele war nie größer.

Quiz wird geladen
Quiz: Erkennst Du diese 9 Videospiel-Frisuren?
Welcher Charakter versteckt sich hinter dieser Frisur?

Es gibt dutzende Videospielfiguren, die Du allein schon daran erkennst, was sie auf dem Kopf tragen – oder auch nicht. Man nehme die kultige Mario-Mütze oder Hitmans Glatze, gerade das sind charakteristische Merkmale Deiner beliebten Videospiel-Helden. Aber erkennst Du auch diese Charaktere nur anhand ihrer Frisuren? Teste Dein Wissen und finde heraus, ob Du ein wahrer Haarexperte bist!

Weitere Themen: Cyberpunk 2077

Neue Artikel von GIGA GAMES