Virtual Reality-Park für 1,5 Milliarden Dollar eröffnet schon im Dezember

Sandro Kreitlow

Virtual Reality ist nach wie vor eine Nische, denkst du? In China ist die Wahrnehmung und Anerkennung der neuen Technik bereits einen Schritt weiter: Der 1,5 Milliarden Dollar-VR-Freizeitpark in Guiyang eröffnet schon im Dezember!

Virtual Reality-Park für 1,5 Milliarden Dollar eröffnet schon im Dezember

Erst im letzten Jahr hat die Virtual Reality mit Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR den Markt erreicht, nun eröffnet in China bald ein riesiger Virtual Reality-Park. Der Easy Valley of Science and Fantasy genannte Park soll an eine Sci-Fi-Welt erinnern. Für satte 1,5 Milliarden Dollar wurde er gebaut, allerdings sind darin auch Kosten für ein VR-Filmstudio und ein Zentrum für Forschung und Entwicklung enthalten.

Diese sechs VR-Erfahrungen lohnen sich: 

Virtual Reality: 6 unfassbare VR-Erfahrungen, die Dich überzeugen werden

Am Eingang bekommt jeder Besucher eine VR-Brille und weitere Gadgets, mit denen sie ein einmaliges VR-Erlebnis genießen sollen. Unter den VR-Angeboten zählen ein Trip ins Weltall, die Begegnung mit Aliens, eine VR-Achterbahnfahrt, Kinos, Erholungsbereiche und große Konstruktionen, wie ein riesiger Transformer:

x

Schon im Dezember wird der Park bereits zum Teil geöffnet. Besucher können dann schon 15 VR-Attraktionen erleben, darunter der UFO-Bereich, das Spiel EVE: Valkyrie und eine Star Wars-VR-Erfahrung.

Bildergalerie VR-Park in Guiyang

Auf der offiziellen englischen Seite findest du weitere Infos und Preise.

Schon 2015 wurde mit The Void der erste virtuelle Freizeitpark realisiert, der ohne Achterbahn, Geisterbahn und Karussell auskommt. Stattdessen werden sich die Besucher von The Void ausgefeilte Hardware anlegen, um in künstlichen Welten Dinosaurier zu bekämpfen oder Weltraumkriege auszufechten.

Neue Artikel von GIGA GAMES