XBLA: Führte laut Castle Crashers Entwickler zum Erfolg der Indie-Games

The Behemoth konnte mit Castle Crashers einen der ersten ganz großen Erfolge auf Xbox Live Arcade feiern. Gründer John Baez ist Microsoft anscheinend sehr dankbar für den Service und denkt, dass die Indie-Community sonst nicht so erfolgreich wäre.

XBLA: Führte laut Castle Crashers Entwickler zum Erfolg der Indie-Games

Wirklich gute Indie-Spiele findet man meist nicht auf dem Xbox Live Indie-Channel, sondern auch XBLA. Microsoft wird häufig zwar für seine Richtlinien kritisiert, Baez meint aber, dass die Entwickler dennoch stark vom Erfolg der Plattform profitieren.

“Ich denke ohne Zweifel, dass die Indie-Community auf der Konsole nicht existieren würde, wenn Microsoft Xbox Live Arcade nach der ersten Xbox eingestellt hätte”, so Baez in der jüngsten Ausgabe des OXM. “Kein anderer Hardware-Hersteller hatte so großen Erfolg mit Download-Titel wie XBLA und kleinere Entwickler haben an diesem Erfolg teilgehabt.”

In der Vergangenheit scheint Microsoft trotz des Erfolges der Minecraft: Xbox 360 Edition aber etwas an Boden verloren zu haben, schließlich erschienen kreative Titel wie Journey oder The Unfinished Swan auf dem Playstation Network.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Xbox 360

Weitere Themen: Xbox, Xbox 360, Microsoft Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz