8 ½

Beschreibung

„8½“ ist ein italienisches Drama von Federico Fellini aus dem Jahr 1963. Der Film hat autobiographische Züge und behandelt die Probleme und Bedrängnisse eines Filmregisseurs. Die Hauptfigur darin, Guido Anselmi, ist ein Regisseur, der seine Inspiration verloren hat und sich unfähig fühlt, die Arbeit an seinem aktuellen Film zu beenden. Er zieht sich in einen Kurort zurück, doch dort erscheinen bald alle die, denen er eigentlich entkommen wollte: sein Drehbuchautor, sein Produzent, seine Frau und seine Geliebte. Er kann nicht entfliehen – einzig in Tagträumen. Diese sind Erinnerungen oder Fantasievorstellungen, beispielsweise die Vorstellung eines Harems, in dem ihm alle zu Füßen liegen.

Am Ende des Films stehen zahlreiche Journalisten am Set und wollen von Guido Auskunft über seinen Film. Guido versteckt sich (in seiner Vorstellung) unter dem Tisch und erschießt sich. Gleich danach sieht man ihn im Gespräch mit seinem Drehbuchautor. Der Film wurde abgesagt, die Journalisten haben das Set verlassen, alles wird abgebaut. Nun erscheinen weiß gekleidete Personen, Clowns, Zirkusleute, Guidos Eltern, seine Frau, seine Geliebte und andere Menschen, die in Guidos Leben eine Rolle gespielt haben. Sie tanzen, von einem Kind angeführt, und Guido flüstert Luisa zu: „Das Leben ist ein Fest, lass es uns gemeinsam erleben“.

Fellini verarbeitete in diesem Film seine eigenen Probleme, auch er steckte in einer Schaffenskrise. Guido ist das Alter Ego Fellinis – wobei aber „8½“ kein schwerer Film ist. Er handelt zwar von Verzweiflung, doch besitzt dennoch einen positiven, komödiantischen Grundton. Auch hat der Film keine solche Struktur wie andere Filme, er folgt keiner üblichen Rahmenhandlung. Fellini bezeichnete seinen Film als ein „Mittelding zwischen einer unzusammenhängenden psychoanalytischen Sitzung und einer etwas planlosen Gewissenserforschung“. Fellini benutzt eine offene Komposition, in der Schaffensprozess und Werk untrennbar mit einander verknüpft sind. „8½“ ist der Film, in dem „8½“ entsteht.

In den Hauptrollen spielen Marcello Mastroianni, Claudia Cardinale und Anouk Aimée.


von

Genres: Drama
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz