Assassin's Creed Film: Marion Cotillard in Videospielverfilmung dabei

Marek Bang

Freunde des gepflegten Films und des mörderischen Videospiels aufgepasst: Es gibt Neuigkeiten zur geplanten Videospiel-Verfilmung “Assassin’s Creed”! Niemand Geringeres als die französische Oscar-Preisträgerin und Edith-Piaf-Darstellerin Marion Cotillard wird sich neben Michael Fassbender auf der Leinwand die Ehre geben und eine Hauptrolle spielen. Erfahrt mehr!

Assassin's Creed Film: Marion Cotillard in Videospielverfilmung dabei
Bildquelle: © Warner Bros.

Bereits im Jahr 2011 erwarb Sony die Rechte zur Verfilmung von “Assassin’s Creed, doch erst jetzt kommt langsam aber stetig Bewegung in das neue Film-Franchise. Nachdem Michael Fassbender als Hauptdarsteller bereits vor einiger Zeit erfolgreich eingetütet wurde, bekommt er nun weibliche Verstärkung! Die kommt aus Frankreich, hat bereits einen Oscar zu Hause stehen und hört auf den Namen Marion Cotillard. Sowohl Screenrant, als auch Deadline berichten aktuell über den neusten Besetzungscoup zur Verfilmung der Videospielreihe “Assassin’s Creed”.

Der fertige “Assassin’s Creed”-Film kommt zwar erst im Dezember 2016 in die Kinos, doch der frühe Vogel fängt bekanntlich die größten Würmer und so haben Ubisoft und die Produktionsfirma New Regency gleich nach der offiziellen Auftragserteilung für die Verfilmung Nägel mit Köpfen gemacht und sich die Dienste des französischen Superstars gesichert. Marion Cotillard soll Berichten zufolge bereits ihre Unterschrift auf einem entsprechenden Vertrag hinterlassen haben.

Für alle nicht Film-affinen Gamer, die noch nie etwas von Frau Cotillard gehört haben, sei an dieser Stelle gesagt, dass die 1975 in Paris geborene Schauspielerin 2008 mit dem Oscar als beste weibliche Hauptdarstellerin für ihre Darstellung der französischen Chanson-Legende Edith Piaf in “La Vie en Rose” ausgezeichnet wurde. Aktuell ist sie in der selben Kategorie für ihre Leistung im Sozialdrama “Zwei Tage, eine Nacht” nominiert, in der sie eine engagierte Angestellte spielt, die ihren Job zu verlieren droht, falls sie ihre Kollegen nicht davon überzeugen kann, auf deren Jahresbonus zu verzichten.

Wer nun glaubt, Madame Cotillard sei nur auf französische Kunst-Filme und prätentiöse Dramen festgelegt, der sei dahingehend beruhigt, dass Marion Cotillard auch anders kann und unter anderem in den Hollywood-Blockbustern “Inception” und “The Dark Knight Rises” mitgespielt hat. Welche Rolle sie im “Assassin’s Creed”-Universum einnehmen soll, ist im Augenblick noch nicht bekannt. Sobald sich auf diesem Gebiet etwas entwickelt, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

 

 

 

Neue Artikel von GIGA FILM