Assassin's Creed: Revelations - Teaser-Trailer deutet Ezios Tod an

Jan

Ezio, Protagonist von Assassins Creed 2 und Brotherhood, wird in Assissins Creed: Revelations ein drittes und wahrscheinlich letztes Mal seinen mörderischen Dienst antreten. Seine Geschichte sollte von vornherein eine Trilogie sein, nun deutet ein Video auch seinen Tod an.

Assassin's Creed: Revelations - Teaser-Trailer deutet Ezios Tod an

Der neue Trailer zu Assassin’s Creed: Revelations ist nur ein Teaser für einen Trailer, den ihr nächste Woche in Augenschein nehmen dürft, deutet aber schon einige Dinge an. Manche davon waren bereits bekannt, andere sind neue Vermutungen. Klar ist, dass die Story um Ezio enden wird. Er selbst spricht davon und der Teaser schreibt entsprechend Ubisofts Versprechungen auch deutlich, dass alles offenbart werden wird.

Aber welches Schicksal erwartet Ezio? Schon in Assassin’s Creed: Brotherhood war er für einen agilen Attentäter eigentlich recht alt und da die Story von Revelations hier anknüpft, wird er wohl nicht gerade jünger geworden sein. Setzt er sich also am Ende von Revelations einfach zur Ruhe? Eine Möglichkeit wäre auch, dass er einen heldenhaften Tod auf dem Schlachtfeld stirbt. Die letzten Bilder des Teasers zeigen Ezio mit gezückter Unterarmklinge und wenige Sekunden später eine eben solche, die bricht. Wenn es sich dabei um die Klinge von Ezio handelt, deutet das klar seine Niederlage und Tod an.

Allerdings ist auch Altair zu sehen. Könnte die Montage also ein Duell zwischen den beiden bedeuten? Altair trägt weiß, was im Bild der brechenden Klinge nicht zu sehen ist, trotzdem wäre im Fall eines Duels nicht klar absehbar, wem die brechende Klinge gehört und wer entsprechend unterliegt. Relativ sicher ist aber die Interpretation, dass ein Assassine stirbt.

Assassin’s Creed: Revelations erscheint im November für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Was denkt ihr? Zu viel Interpretation oder doch eine naheliegende Deutung?

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz