Avatar 2 - James Cameron über Titanic 3D, Avatar 2 & 3

Jonas Wekenborg
1

Auf einer Gala in Los Angeles beantwortete Regisseur James Cameron Fragen zu seinen beiden aktuellen Projekten "Titanic 3D" sowie "Avatar 2" und 3.

Avatar 2 - James Cameron über Titanic 3D, Avatar 2 & 3

Es sei frustrierend, so der renomierte Regisseur, hätte man damals bereits die Kameras und die Kinos gehabt, hätte man Titanic viel einfach in 3D abdrehen können. So stellt die Portierung derzeit einige Probleme dar.

Auch mache das Konvertieren Cameron keinen Spaß. Das Ergebnis soll sich hingegen sehen lassen können. “Wir investierten mehrere Jahre und Millionen Dollars in den Versuch eine Zeitmaschine zu bauen, damit ich zurückreisen kann und in 3D zu drehen – es hat nicht funktioniert. Also müssen wir ihn konvertieren.” Seinen Sinn für Humor hat er also noch nicht verloren.

Die Drehbücher zu “Avatar 2″ und 3 schreibe Cameron derzeit simultan, “Rücken an Rücken”, um so einen Drei-Filme-Handlungsbogen zu vervollständigen. Dennoch soll es sich bei “Avatar” nicht um eine Trilogie in dem Sinne handeln, sondern vielmehr einen übergeordneten Charakterbogen präsentieren.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz