Californication Season 3

Beschreibung

In „Californication“ geht es um den Autoren Hank Moody (David Duchovny), der zwar Probleme damit hat, neue Bücher zu schreiben, dies jedoch durch seine Fähigkeit, ständig neue Frauen in sein Bett zu bekommen, locker wieder wett macht. In der dritten Staffel bekommt Hank nun eine Stelle als Professor an einem College und führt dort prompt seinen alten Lebensstil weiter und beginnt Affären mit jeder Frau, die nicht bei drei auf den Bäumen ist – egal ob Studentin, Vorgesetzte oder Assistentin. Das alles täuscht jedoch nicht über seine wahren Gefühle zu seiner großen Liebe Karen (Natascha McElhone) weg. Ihre gemeinsame Tochter Becca (Madeleine Martin) vereinfacht die Sache dadurch, dass sie gerade mitten in der Pubertät steckt, auch nicht unbedingt. Doch Hank gibt die Hoffnung nicht auf, dass Karen ihm vielleicht doch noch ein weiteres Mal seine Fehltritte verzeiht. Als sein One-Night-Stand mit der damals 16-jährigen Mia (Madeline Zima) bekannt zu werden droht, muss Hank befürchten, dass seine gesamte Welt über ihm einstürzt. Währenddessen hat sein ehemaliger Manager Charlie ähnliche Probleme. Nachdem er sich ein wenig zu sehr von seinem Chef hat beeinflussen lassen, muss er nun versuchen, seine Ehe mit Marcy (Pamela Adlon) zu retten. Die Jobsuche hilft da auch nicht unbedingt.

Oft als „Sex and the City“ für Männer bezeichnet, zeigt „Californication“ das wilde Leben voller Sex und Drogen des von dem „Akte X“-Star David Duchovny („Things We Lost in the Fire“, „Zoolander“) gespielten Hank. Oft wird die Serie scherzhaft als schwarzhumorige Biographie des Schauspielers bezeichnet, da Durchovny sich selbst einst wegen seiner Sexsucht therapieren ließ. Die Hauptdarstellerin Natascha McElhone („The Kid“, „Blessed“) könnte den Gamern unter euch bekannt sein: Sie übernahm 2010 die Synchronisation von Marie Belmont in „Castlevania: Lords of Shadow“.

Genres: Drama , Erotik , Komödie

Beschreibung von