Der Herr der Ringe – die Gefährten

Beschreibung

“Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden”. Jeder kennt diesen Satz und jeder weiß, wie die dazugehörige Roman-Trilogie heißt: „Der Herr der Ringe“ – eines der bekanntesten Fantasy-Epen überhaupt, geschrieben von einem Oxforder Literaturprofessor namens John Ronald Reuel Tolkien.

Herr der Ringe: Die Filme

Die erste Publikation von „Der Herr der Ringe“ datiert ins Jahr 1954 zurück, die erste filmische Aufarbeitung ins Jahr 1978 – als nämlich Ralph Bakshi eine sowohl ambitionierte als auch viel zu kurz greifende in die Kinos brachte. Wie es richtig geht, zeigte erst 2001 Peter Jackson, der „Der Herr der Ringe“ zu der notwendigen Größe verhalf und die drei Bücher von Tolkien in drei Filme umsetzte.

„Die Gefährten“ ist der erste Teil der Saga und erschafft aus dem Stand eine komplexe, völlig eigenständige Fantasy-Welt namens Mittelerde, die allein durch ihre umfassende Größe eine respektvolle Verbeugung erfordert. Die Geschichte handelt vom Zauberer Gandalf, der Frodo, einem unbedarften jungen Mann mit ziemlich großen Füßen, berichtet, dass es sich bei dem Ring, den ihm sein Onkel Bilbo geschenkt hat, um den mächtigen Ring des bösen Sauron handelt. Um dessen Rückkehr zur Macht zu verhindern, muss der Ring in Saurons Reich vernichtet werden.

Wenn man „Der Herr der Ringe – die Gefährten“ das erste Mal sieht, ist man zunächst einmal erschlagen von der Größe des Werkes. Tausende Extras, tausende Effekte, epische Scope-Bilder, eine große, perfekt passende Besetzung (=Elijah Wood, Viggo Mortensen, Sir Ian McKellen, Orlando Bloom, Sean Bean, Cate Blanchett, Liv Tyler und John Rhys-Davies) und eine voll im Saft stehende Inszenierung, die den Geist und die Atmosphäre des Buches sowohl respektiert als auch mit ordentlich Schmackes für die große Leinwand adaptiert. „Der Herr der Ringe – die Gefährten“ ist die Definition von spektakulärem Blockbuster-Kino; Fantasy mit einem überlebensgroßen Ausrufezeichen!

Auch der zweite Teil “Die zwei Türme” (hier unsere Beschreibung) und der dritte Film “Die Rückkehr des Königs” sind großes Kino. Von 2012 bis 2014 kommt auch die Vorgeschichte zum Herrn der Ringe, der “Hobbit“, in die Kinos – umgesetzt vom selben Team wie die erste Tolkien-Trilogie.

Herr der Ringe: Games

Das Thema hat auch einige überlebensgroße Videospiel-Umsetzungen erfahren. Neben der erstaunlich stimmungsvollen LEGO-Version ist Herr der Ringe online inzwischen kostenlos spielbar, außerdem gibt es den Dota-Klon Guardians of Middle-Earth, Die Abenteuer von Aragorn, die Eroberung und den Krieg im Norden.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


von

Genres: Fantasy
Alle Artikel zu Der Herr der Ringe – die Gefährten
  1. Bromance: Die besten Buddys im Film

    Marek Bang

    Wahre Freundschaft gibt es bekanntlich nur unter Männern und wir zahlen freiwillig einen moderaten Geldbetrag ins Phrasenschwein. Dennoch erfreut sich die sogenannte Bromance in Hollywood immer größerer Beliebtheit und daher widmet sich der heutige Weird Wednesday...

  2. Was wurde aus… Der Herr der Ringe-Star Liv Tyler?

    Marek Bang
    Was wurde aus… Der Herr der Ringe-Star Liv Tyler?

    In den 1990er Jahren schaffte Liv Tyler den Durchbruch auf der Leinwand und besonders das männliche Publikum war hin und weg. Die attraktive Tochter des Aerosmith-Sängers Steven Tyler arbeitete fortan als Model und war anschließend in der “Herr der Ringe”-Trilogie...

  3. Weird Wednesday: Die schönsten Bärte der Filmgeschichte

    Christoph Koch 6
    Weird Wednesday: Die schönsten Bärte der Filmgeschichte

    Willkommen zur ersten Ausgabe unserer “Weird Wednesdays”! Zum Auftakt unserer neuen Reihe widmen wir uns den schönsten, flauschigsten und mutigsten Bärten der Filmgeschichte und schauen, welche Bartträger es in der der Welt des Films ordentlich krachen lassen...

  4. Fundstück der Woche: Die besten Explosionen im Film

    Christoph Koch
    Fundstück der Woche: Die besten Explosionen im Film

    In der Filmgeschichte flogen schon mehr als einmal die Fetzen und es wurden bereits einige Häuser, Boote, Autos und LKWs in die Luft gejagt. Zum Glück können wir jetzt noch einmal in Erinnerungen schwelgen, denn wir haben eine kleine Kollektion der schönsten...

  5. Die besten Filme für Silvester-Hasser

    Marek Bang 1
    Die besten Filme für Silvester-Hasser

    Die Korken knallen, Böller fliegen durch die Luft und jedermann hat einen Party-Hut auf. Nicht ihr? Ihr seid Silvester-Hasser? Kein Problem, dann haben wir genau das Richtige für euch! Hier kommen die 10 besten Filme für Silvester-Hasser von GIGA Film!

  6. GIGA goes to: Hobbit-Triple-Feature (Live-Bericht)

    Philipp Schleinig 1
    GIGA goes to: Hobbit-Triple-Feature (Live-Bericht)

    Heute gibt es hier auf GIGA FILM private Einblicke aus dem Leben eines Film-Redakteurs. So oder so ähnlich. Denn ich werde mir nicht nur mit “Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere” das große Finale ansehen, sondern auch zuvor die anderen beiden “Hobbit”-Filme...


GIGA Marktplatz