Hobbit, Game of Thrones und dann? 7 Fantasy-Vorlagen, die verfilmt werden sollten

1. Die Chronik der Drachenlanze – Weis / Hickman

drachenlanze

Genau wie die Forgotten Realms vor dem Hintergrund des Pen&Paper-Rollenspiels AD&D entstanden, ist die Chronik der Drachenlanze doch mehr als die Niederschrift einer Rollenspielrunde oder ein Herr-der-Ringe-Klon (was anderen Reihen der 70er und 80er Jahre zurecht vorgeworfen werden kann). Das sechsbändige Epos zeichnet eine reiche Hintergrundwelt, ikonografische Charaktere wie Tolpan Barfuß, die Brüder Raistlin und Caramon, Flußwind und Goldmond, Tanis den Halb-Elf, und eine epische Geschichte. In Sachen High Fantasy setzte die “Chronik”-Saga Maßstäbe – die viele der nachfolgenden Drachenlanze-Bücher nicht erreichten.

2009 entstand eine Trickfilm-Version für Homevideo, die aber leider trotz Sprecher wie Kiefer Sutherland oder Lucy Lawless nach billiger Nachmittagsserien-Produktion aussieht – und sich auch so anfühlt. Eine geschickt überarbeitete Leinwand-Fassung der Drachenlanze-Chronik – und das könnte dem Genre zu einem weiteren Meilenstein verhelfen.

Welche Fantasy-Welten wollt Ihr als nächstes auf der Leinwand sehen? World of Warcraft ist schon länger im Gespräch, Diablo, Skyrim? Das Rad der Zeit von Robert Jordan, Steven Eriksons Spiel der Götter? Lewis Trondheims “Donjon”? Hohlbein oder Hennen?

Weitere Themen: Game of Thrones, Martin Freeman, Christopher Lee, Peter Jackson


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

Anzeige
GIGA Marktplatz