Deutsche Doku “Musik als Waffe” gewinnt Emmy – hier online sehen

Verzerrte Sesamstraßen-Musik als Folterinstrument: Die Arte-Doku “Musik als Waffe” ist ziemlich heftig, spricht mit Leuten aus Guantanamo, Musikern, Wissenschaftlern, Waffenherstellern. Gestern wurde der Film mit einem International Emmy ausgezeichnet, und kann online angesehen werden.

Deutsche Doku “Musik als Waffe” gewinnt Emmy – hier online sehen

Die ZDF/Arte-Produktion von 2010, die im Juli 2011 ausgestrahlt wurde, gewann vergangene Nacht den International Emmy in der Kategorie “Arts Programming”. Im Zentrum von “Musik als Waffe” steht der Komponist Christopher Cerf, der über 200 Lieder für die Sesamstraße geschrieben hat – und erfährt, dass seine Songs in Guantanomo zur Folter verwendet wurden. Regisseur Tristan Chytroschek begleitet ihn auf der Suche nach der Frage, was Musik mit Kriegsführung und Gewalt zu tun hat.

Cerf trifft einen US-Soldaten, der in Guantanamo war, sowie einen Gefangenen, befragt einen Verhör-Spezialisten, geht an die Uni, um sich von der Wirkung von Musik berichten zu lassen. Der Film taucht gleichzeitig in die Geschichte der Kriegsführung mit Klängen ein, von Märschen über Kriegstanz, Kolonialismus, Vietnam bis zu den Lautsprecher-Geschützen von heute, die im Krieg und bei Demos eingesetzt werden. Schließlich spricht der Komponist auch mit der Rockband Drowning Pool, deren Musik ebenfalls für Folter (und auch als heimliche Hymne von US-Soldaten) benutzt worden war.

In Guantanamo sind noch heute 167 Personen inhaftiert. Präsident Obama hat sein Versprechen nicht wahr machen können, das US-Gefängnis auf Cuba zu schließen, da die Republikaner-Mehrheit im Kongress eine Verlegung auf US-Territorium verhinderte. Gleichzeitig wollte Obama das Thema im neuen Wahlkampf nicht anschneiden, um Romney keine Steilvorlage als Hardliner gegen den Terrorismus zu geben. Zwar haben sich in 10 Jahren Guantanamo die Haftbedingungen verbessert, aber immer noch werden dort Menschen ohne Anklage, Beweise und auf unbegrenzte Zeit festgehalten – ein Armutszeugnis für einen Rechtsstaat.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz