Full Metal Jacket

Originaltitel: Full Metal Jacket
Fakten zum Film
Lauflänge: 117 Minuten
Altersfreigabe: 16
Bewertung: 10.0/10
Bewertung (im Genre): 10.0/10

Mit Full Metal Jacket ist Stanley Kubrick ein Meisterwerk der Kinofilm-Geschichte gelungen, das nicht nur zu den besten Kriegsfilmen aller Zeiten gehört, sondern in den Augen vieler Cineasten auch als einer der beeindruckendsten und bedrückendsten Filme überhaupt zählt.

Full Metal Jacket: Kriegsdrama in zwei Teilens

Full Metal Jacket spielt ebenso wie Platoon zu Zeiten des Vietnam-Kriegs und lässt sich in zwei große Abschnitte teilen. Im ersten Teil des Films wird die Geschichte von Private Joker (überragend: Vincent D‘Onofrio) und Private Joker erzählt, die sich für die Ausbildung für den Vietnamkrieg melden. Dort begegnet Private „Paula“ dem Ausbilder Hartman, der mit harter Hand herrscht. Hartman-Darsteller R. Lee Ermey war in seinen früheren Tagen selbst Staff Sergeant im Vietnam-Krieg und fand sich so in Full Metal Jacket in einer Parade-Rolle wieder.

Insbesondere jeder Gomer Pyle, also Private Paula gerät wegen seiner unsportlichen Figur in das Visier des harten Hartmans. Unter dem psychischen Druck der Grundausbildung und der gnadenlosen Führung von Hartman dreht Paula durch und erledigt zunächst den Ausbilder und dann sich selbst. Private Joker, Hauptfigur aus Full Metal Jacket, erlebt dies hautnah mit. Der Schrecken und die Gewalt des Krieges erreicht Joker so bereits vor dem eigentlichen Kriegsgeschehen.

Full Metal Jacket – Kubricks gnadenlose Darstellung des Krieges

Paula-Darsteller D'Onofrio nahm für die Rolle 30 Kilogramm zu und hält bis heute den Guinness-Weltrekord für die größte Gewichtszunahme eines Schauspielers für eine Filmrolle.

Insbesondere die Erniedrigung der Kriegsausbildung wird von Kubrick im ersten Teil des Films überragend eingefangen. Jeder, der Full Metal Jacket gesehen und zudem seine Grundausbildung bei der Bundeswehr hinter sich gebracht hat, wird sich in Teilen an den Film zurück erinnert fühlen.

Teil 2 fällt in seiner brutalen Darstellung und der intensiven Erzählweise im Vergleich zum ersten Teil ein wenig ab, zeigt dennoch eindringlich, welche Grauen der Krieg auf den Menschen ausübt. Im zweiten Abschnitt von Full Metal Jacket wird das Kriegsgeschehen in Vietnam selbst gezeigt. ist dabei kein Kriegsdrama, das in einem martialischen Gemetzel ausartet, sondern zeigt den Kriegsalltag in einer überspitzten Form.

Hat euch Full Metal Jacket gefallen, solltet ihr unsere Liste der besten Kriegsfilme aller Zeiten nicht verpassen.


von

Genres: Drama, Kriegsfilm
Videos & Produktbilder
Alle Artikel zu Full Metal Jacket
    1. Die besten Kriegsfilme aller Zeiten: Kampf ums Überleben

      von Martin Maciej
      Die besten Kriegsfilme aller Zeiten: Kampf ums Überleben

      Krieg gehört zu den schlimmsten Geschehnissen, die sich die Menschheit denken kann. Dennoch lassen sich machtpolitische Kämpfe mit Waffen aus der Menschheitsgeschichte nicht wegdenken. Wie auch im Games-Bereich knüpfen sich viele Regisseure das dramatische und...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz