Stanley Kubrick Supercut: Die symmetrische One-Point-Perspektive

Peer Göbel
2

Stanley Kubrick hatte offenbar eine Vorliebe für zentrale Kamera-Einstellungen, bei denen die Perspektive auf einen Punkt im Zentrum zuläuft. Hier ein wahnsinnig guter Supercut davon, mit u.a. 2001, Full Metal Jacket, Clockwork Orange

Stanley Kubrick Supercut: Die symmetrische One-Point-Perspektive

Kubrick // One-Point Perspective from kogonada on Vimeo.

Die Musik ist übrigens vom “Requiem for a Dream”-Soundtrack (der ansonsten aber nichts mit Kubrick zu tun hat), .

via nerdcore

Weitere Themen: 2001, Uhrwerk Orange, Stanley Kubrick, Dorian Harewood, R. Lee Ermey, Vincent D'Onofrio, Adam Baldwin, Matthew Modine

Neue Artikel von GIGA FILM