Für ein paar Dollar mehr

Beschreibung

War „“ noch ein Quasi-Remake eines japanischen Films (““), so legte Regisseur Sergio Leone nur ein Jahr danach sein erste Italowestern-Projekt nach Originaldrehbuch vor. Clint Eastwood, der nach dem großen Erfolg des ersten Films natürlich wieder mit an Bord war, verkörpert den Kopfgeldjäger Monco, der mit seiner draufgängerischen Art einigen Erfolg hat. In einem Land, das fast nur korrupte oder unfähige Sheriffs beschäftigt, geht den Kopfgeldjägern einfach nie die Arbeit aus. Doch Monco ist nicht allein auf der Welt, so dass mit Colonel Mortimer ein Konkurrent auf der Bühne erscheint, der mit seinem ausgefeilten Waffenarsenal für jede tödliche Gelegenheit gerüstet ist. Da auf den gerade entflohenen Indio momentan das höchste Kopfgeld ausgesetzt ist, kommen sich die beiden Killer schnell in die Quere...und machen kurz danach gemeinsame Sache. Es gilt, die gesamte Bande von Indio hochzunehmen, wenn sie die Bank von El Paso überfallen...

Das deutlich höhere Budget, das Leone diesmal zur Verfügung hatte, wird sehr schnell sichtbar. So kann der Italiener nicht nur aufwendige Sets in schicken Bildern in Szene setzen, sondern auch Statisten in den vielen Westernstädten herumlaufen lassen. Die Saloons sind nicht mehr leer, wie noch im ersten Dollar-Film, sondern Orte des wuseligen Westernlebens – verrauchte Stätten für Pokerspieler und Whiskeytrinker. Besonders gelungen aber ist Leones Schachzug, Lee van Cleef als Colonel Mortimer zu besetzen. Van Cleef, der unzählige kleine Rollen in Hollywoodwestern spielte, gibt den ruhig-entschlossenen Gegenpol zu Monco. Mortimers Rachemotiv, das ihn abhebt vom neuen Typus des rein dem Geld verpflichteten Kopfgeldjägers à la Monco, stellt ihn in einen traditionellen Zusammenhang zum Hollywoodwestern, in dem Rache eines der gängigsten Motive ist. Leone inszeniert “Für ein paar Dollar mehr” folglich auf inhaltlicher Ebene als Tête-a-tête zwischen dem wilden Italowestern und dem klassischen Hollywoodwestern.

„Für ein paar Dollar mehr“ ist ein absoluter Klassiker seines Genres – was selbstverständlich auch die Musik von Ennio Morricone einschließt. In weiteren Rollen spielen Gian Maria Volonté und Klaus Kinski.


von

Genres: Western
GIGA Marktplatz