Jon Snow: Das sind seine wahren Eltern

Ines Nowotnick
7

Nach der letzten Folge der sechsten Staffel von Game of Thrones ließen uns die Macher der Erfolgs-Serie mich einer wichtigen Information bezüglich der Herkunft von Jon Snow zurück. Wir wissen nun endlich, wer seine Mutter ist. Kurze Zeit ließ man uns über die Vaterschaft rätseln und dann bestätigte HBO das, was wir schon lange geahnt haben: Die wahren Eltern von Jon Snow. Sollte dieses lang gehütete Geheimnis in der 7. Staffel herauskommen – und das wird es  bestimmt – dann verändert das noch einmal die politische Situation in Westeros. Sind wir uns bewusst, was Jons Herkunft für den Verlauf der Serie bedeutet?

Jon Snow: Das sind seine wahren Eltern
Bildquelle: HBO/ RTL II
37.345
Game of Thrones Season 6: Red Band Trailer

Jon Snow ist seit Staffel 1 einer der tragenden Charaktere der HBO-Serie Game of Thrones. Wir lernen ihn in Folge 1 auf der mächtigen Festung Winterfell kennen. Dort übt er sich gerade mit seinen Brüdern im Bogenschießen. Allerdings wird er uns nicht als ihresgleichen vorgestellt. Vielmehr ist er der Sohn einer Liaison Ned Starks – des Herrn von Winterfell – mit einer Hure aus Königsmund. Deswegen wurde Jon auch der Nachname Schnee verpasst. Damit kennzeichnet der Norden seine Bastarde. Wie wir nun erfahren haben, ist Jon kein Schnee und auch kein Stark. Zu Unrecht hat er lange Zeit den Namen eines Bastards getragen. Ein Name, der einst sein Schicksal bestimmte.

Denn gleich zu Beginn von Game of Thrones schloss sich Jon der Nachtwache an, welche die sieben Königslande vor Gefahren aus dem Norden schützen und den hierfür errichteten Schutzwall – die Mauer – bewachen soll. Kaum hatte er das Schwarz angelegt, spielten sein Name und auch seine Herkunft keine Rolle mehr. Er ist einer von ihnen, die Männer der Nachtwache sind seine Brüder. Nach seinem Tod, musste er seinen Eid nicht brechen, um die Nachtwache zu verlassen. Wie wird Jon sein Leben lenken, wenn er die Wahrheit über sich erfährt?

Wer sind die Eltern von Jon Snow? +++Achtung, SPOILER!+++

Lest bitte hier nicht weiter, wenn ihr die letzte Folge der 6. Staffel von Game of Thrones noch nicht gesehen habt

Von Folge 1 der ersten Staffel an galt Ned Stark als Jon Snows Vater. Er brachte ihn als Säugling aus Königsmund nach Winterfell mit und ließ ihn dort als seinen Bastard-Sohn gemeinsam mit seinen legitimen Kindern aus der Ehe mit Catelyn Stark aufwachsen.

17.280
Game of Thrones Staffel 6 Episode 10 - Trailer

In Folge 10 der 6. Staffel haben wir nun erfahren, wer Jon Snows wahre Mutter ist. Fans der Serie haben es sicherlich schon lange geahnt. Gab es schließlich viele Theorien zu diesem Thema. In der Folge 3 „Eidbrecher“ haben wir bereits einen entscheidenden Hinweis auf die wahre Herkunft Jons erhalten: Ned Stark steht gemeinsam mit Howland Reed vor dem „Turm der Freude“ zwei Königsgardisten gegenüber, die sich weigern, Neds Schwester Lyanna freizugeben. Sie folgen damit dem Befehl Rhaegar Targaryens, dem Sohn des damaligen Herrschers. Am Ende der Szene hören wir Babygeschrei.

In Folge 10, Staffel 6 hat Bran Stark eine Vision, die uns zeigt: Das Baby, das im „Turm der Freude“ schrie, war Jon Snow, der zu diesem Zeitpunkt das Licht der Welt erblickte. Er ist der Sohn von Lyanna Stark und – HBO hat es uns verraten – Rhaegar Targaryen. Damit ist er nicht Ned Starks Sohn, sondern dessen Neffe. Gleichzeitig ist er der Neffe von Daenerys Targaryen. Diese ist nämlich die jüngere Schwester von Rhaegar.

Wieso Rheagar und nicht Robert?  Lyanna Stark war Robert Baratheon versprochen. Verlöbnisse in Westeros und wahre Liebe gehen allerdings selten Hand in Hand. Robert hat Lyanna geliebt. Die Vermutung liegt allerdings nahe, dass das nicht auf Gegenseitigkeit beruhte. Schon oft haben wir im Laufe der Serie gehört, dass sich Lyanna und Kronprinz Rhaegar sehr nahe gestanden haben sollen. Letzterer liebte die Poesie und schöne Lieder, während Robert bekanntlich etwas grobschlächtiger war. Wer nun genau Jon Snows Vater ist, das werden wir vorerst nicht erfahren. Hierfür müssen wir noch bis Staffel 7 von Game of Thrones warten.

Es sprach jedoch von Anfang an noch eine weitere Tatsache dafür, dass Jon ein Targaryen ist: Nach der Rebellion muss Ned Stark geahnt haben, welchen Gefahren ein Targaryen-Nachkomme ausgesetzt war. Immerhin hatte Robert die gesamte Familie, die in greifbarer Nähe war, getötet. Wir wissen bereits, dass Robert außerdem versucht hatte, auch Daenerys zu töten, um seinen Anspruch auf den Thron zu festigen. Ned hat es also vorgezogen mit einer Lüge zu leben, um seinen Neffen zu schützen. Das hätte er sicherlich nicht getan, wäre Jon Roberts Sohn gewesen.

Damit eröffnet sich ein weiteres Problem: Jon wurde kürzlich zum König des Nordens ausgerufen. Da er nicht Ned Starks Sohn ist, hat er allerdings nicht wirklich einen Anspruch auf diesen Titel. Allerdings hat er als letzter überlebender männlicher Nachkomme der Targaryens einen Anspruch auf den Eisernen Thron. Um diesen wird er sich wohl nun mit seiner Tante Daenerys streiten müssen, denn diese hat in der letzten Folge der 6. Staffel ihre Segel gen Westeros gehisst. Vielleicht verbinden die beiden sich auch getreu dem “Lied von Eis und Feuer” und heiraten? Wir sind gespannt.

Game of Thrones: 33 unglaubliche Spoiler aus Staffel 8

Wer spielt Jon Snow?

Für die Rolle des Jon Snow wurde der britische Darsteller Kit Harington gecastet. Dank seiner Leistungen schaffte er damit auch seinen Durchbruch als Schauspieler. Deshalb können wir ihn auch abseits von “Game of Thrones” in verschiedenen Rollen sehen. Zuletzt spielte er neben Jeff Bridges und Julianne Moore im Film “Seventh Son” den Billy Bradley.

Jon Snow tötet einen Weißen Wanderer

Jon Snow hat zwei Begleiter: seinen Schattenwolf Geist (im englischsprachigen Original Ghost) und sein Schwert Langklaue, das ihm vom ehemaligen Kommandanten der Schwarzen Festung – Jeor Mormont – geschenkt wurde. Dieses Schwert ist nicht nur ein Hingucker, es besteht zudem aus valyrischem Stahl. Im Laufe der Serie erfahren wir, dass man die Weißen Wanderer mit zwei Dingen aus der Welt schaffen kann: Mit Drachenglas und durch valyrischem Stahl. Die letzte Erkenntnis verdanken wir Jon, der mit seinem Schwert Longclaw einen der Weißen Wanderer zur Strecke gebracht hat.

Wer tötet Jon Snow?

Die fünfte Staffel von Game of Thrones ließ uns nach der letzten Folge mit einem gigantischen Cliffhanger zurück. Auf dessen Auflösung mussten wir ein Jahr lang warten. Jon Snow, der Kommandant der Nachtwache, wurde von seinen eigenen Leuten in einen Hinterhalt gelockt und ermordet.

Ist Jon Snow tot? Hier noch einmal das Recap zu Folge 10, Staffel 5

In der Nacht der Schlacht gegen die Wildlinge, öffnete Jon diesen das Tor. Nach dem Kampf stürzte Olly in Jon Snows Zimmer. Er wollte ihm etwas Wichtiges zeigen. Jon wurde zum inneren Tor geführt. Hier warteten bereits einige Männer der Nachtwache auf ihn. Am Tor hing ein Schild mit er Aufschrift „Verräter“. In dem Moment, in dem er sich zu seinen Männern umdreht, beginnen diese –einer nach dem anderen– auf ihn einzustechen. Darunter befinden sich auch Thorn und Olly.

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Bildquellen: ©HBO

Quiz wird geladen
Zu welchem Game of Thrones-Haus gehörst du? (Quiz)
In welchem Klima fühlst du ich am wohlsten?
Hat dir "Jon Snow: Das sind seine wahren Eltern" von Ines Nowotnick gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: KIT HARINGTON, Madeleine Fairley, Peter Dinklage, Nikolaj Coster-Waldau, LENA HEADEY, Sean Bean

Neue Artikel von GIGA FILM