„Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ bleibt der Liebling der USA, doch in Deutschland muss sich das Schlachtepos dem Til-Schweiger-Film „Honig im Kopf“ geschlagen geben, der mit unglaublichen Zahlen an die Spitze der deutschen Kinocharts prescht. 

Kinocharts: Hobbit 3 dominiert USA & Honig im Kopf Deutschlands Nummer 1

Am dritten Wochenende in Folge sichert sich „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ die Spitze der US-Kinocharts und setzt damit seinen Erfolgsweg weiter fort. Das Finale der „Hobbit“-Trilogie konnte weitere 21,9 Millionen US-Dollar für sich verbuchen, nimmt damit die 200 Millionen US-Dollar Hürde und landet allein in den USA bei insgesamt 220 Millionen US-Dollar an Einspiel.

„Into the Woods“ und Angelina Jolies Film „Unbroken“ schlagen sich an den Kinokassen besser als erwartet und platzieren sich auf Platz zwei und drei der US-Kinocharts. Beide Filme gehen in ihr zweites Wochenende, wobei sich „Into the Woods“ 19,1 Millionen US-Dollar sichern konnte und damit vor „Unbroken“ landet, der erstaunliche 18,4 Millionen US-Dollar einspielte.

Auf Platz vier macht es sich „Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes“ mit 15,1 Millionen US-Dollar gemütlich. Auch ohne Daniel Radcliffe konnte das Sequel damit erstaunlich gut abschneiden. Die Top fünf der amerikanischen Kinocharts rundet „Nachts im  Museum 3: Das geheimnisvolle Grabmal“ ab, der an seinem dritten Wochenende weitere 14,5 Millionen US-Dollar für sich verbuchen konnte.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Die Top 10 der besten deutschen Komödien

Kinocharts Deutschland

In Deutschland endet vorerst die Vorherrschaft von „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“, denn Til Schweigers Film „Honig im Kopf“ erreichte am zweiten Wochenende unglaubliche Zahlen und konnte 730.000 Menschen in die Kinos locken und hat damit bereits 1,75 Millionen Zuschauer begeistert. Doch „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere “ konnte auch an seinem vierten Wochenende weiter für klingelnde Kassen sorgen, denn 565.000 Kinobesucher wollte das große Finale der Trilogie bewundern und damit passiert der Film die Fünf-Millionen-Besucher-Marke.

„Exodus: Götter und Könige „ hielt sich mit knapp 170.000 Besuchern auf Platz drei und als bester Neustart des Jahres 2015 kam „Herz aus Stahl“ auf 155.000 Besucher und damit auf Platz vier. Die Top fünf beschließt „Bibi & Tina – Voll verhext“, der 220.000 Tickets verkaufen konnte und mit 4,1 Millionen Euro Einspiel mit „Herz aus Stahl“ gleichzieht.

Sechsstellige Besucherzahlen schrieben auch „Nachts im Museum 3: Das geheimnisvolle Grabmal“, „Paddington“, „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“, „Die Pinguine aus Madagascar“ und „Der kleine Drache Kokosnuss“, womit alle Filme der Top 10 mehr als 100.000 Zuschauer vorzuweisen haben.

Quelle:

Hollywood Reporter

Blickpunkt:Film

* gesponsorter Link