Ikiru

Beschreibung

Kanji Watanabe, Abteilungsleiter einer städtischen Beschwerdestelle, steht kurz vor der Pensionierung, als er erfährt, dass er an Magenkrebs leidet und nur noch wenige Monate zu leben habe. Er erkennt, dass er all die Jahre als machtloses Rädchen der Bürokratie verschwendet hat und dass sein Sohn sich nicht um ihn kümmert und sich statt dessen nur um sein Erbe sorgt. Watanabe steht plötzlich vor den Trümmern seines Lebens. Er beschließt, das Leben so gut er kann zu genießen, stürzt sich ins Nachtleben, trinkt, spielt, tanzt und kann seine Einsamkeit doch nicht abschütteln. Er beginnt eine kurze Freundschaft mit einer früheren Mitarbeiterin, doch sie weiss nicht so recht, was sie mit dem alten Mann anfangen soll. Bei einer Begegnung der beiden in einem Cafe, in dem gerade eine Geburtstagsfeier stattfindet, erinnert sich Watanabe an einige Frauen aus einem armen Stadtviertel, die für ihre Kinder einen Spielplatz beantragt hatten. Er beschließt, diesen Spielplatz Realität werden zu lassen und kämpft gegen die Widerstände der Bürokratie, um seinem Leben doch noch einen Sinn zu geben.

„Ikiru“ ist wie viele andere Filme seines Regisseurs, Akira Kurosawa, eine Parabel – in der sich der Zuschauer leicht wieder findet und ihn gleichzeitig zwingt, Stellung zu beziehen. Das große Thema hier sind die kafkaesken Irrwege der Bürokratie, in deren Hauptdarsteller Takashi Shimura einen wahren Helden verkörpert, fernab jeglicher Hollywood-Klischees.

Sein Appell richtet sich an den Zuschauer, an die eine Tat im Leben jedes Einzelnen, die eine Veränderung hervorrufen kann. Intensiv vermittelt Akira Kurosawa, was es bedeutet, sich einmal für etwas einzusetzen und diesen Weg gegen allen Widerstand zu verfolgen. Die Eindringlichkeit, mit der er dieses Ansinnen propagiert, berührt zutiefst, bis hin zu einem unbedingten Tatendrang nach dem Ende des Films. „Ikiru“ ist ein großes humanistisches Werk und beweist genug Größe für eine subtile Umschiffung offensichtlicher Tränendrüsen-Fallen.

In den weiteren Rollen spielen Shinichi Himori und Haruo Tanaka.


von

Genres: Drama
GIGA Marktplatz