Intruders - Clive Owen auf horriblen Insidious-Pfaden

Martin Beck
3

Hat noch jemand Zweifel, dass die "torture porn"-Welle tatsächlich nur eine Welle war? Das Beweisstück Z wurde heute veröffentlicht und hört auf den Namen "Intruders".

Intruders - Clive Owen auf horriblen Insidious-Pfaden

Horror 2011 kommt wieder von Schatten, knarzenden Häusern und dem guten, alten Bogeyman. Die Familie als Zentrum der Bedrohung, dämonische Eindringlinge als Test für liebende Bande. “Insidious“, ““, “Paranormal Activity“, ““, “” – wer braucht da noch blutgetränkte Folterarien?

“Intruders” nun handelt von den berühmten Monstern im Kleiderschrank, die die Familie von Clive Owen bedrohen. Die Kinder sehen sie, der Papa auch, aber sonst anscheinend niemand. Was dann natürlich auf eine weitere Ausgabe der beliebten Thriller-Frage “bilden die sich das lediglich ein oder ist die Bedrohung real?” hinausläuft.

“Intruders” hat nicht nur einen ähnlichen Titel wie “Insidious”, sondern fährt auch in dessen Kielwasser – was mit der Besetzung absolut kein Problem ist. Regie hier führt nämlich Juan Carlos Fresnadillo, der zuvor den exzellenten “” gemacht hat, und die weiteren Hauptrollen spielen Kerry Fox, Carice van Houten und Daniel Brühl.

In den deutschen Kinos wird “Intruders” am 9. Februar 2012 anlaufen!

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz