BioWare - Weitere Hinweise zu neuem Mass Effect-Titel

Leserbeitrag
8

Wie gestern auf GIGA berichtet wurde hat BioWare ein Teaser-Bild und -Video veröffentlicht. In diesen gibt es Hinweise zu einem neuen Mass Effect-Titel. Beispielsweise nutzt die Person dort ein aus dem Mass Effect-Universum bekanntes Scharfschützengewehr.

Nun sind über Twitter zwei Bilder mit QR-Codes veröffentlicht worden. Scannt man diese mit einem speziellen Programm, dann erhält man jeweils eine Ziffernfolge. Jetzt muss diese lediglich mit einem Binärübersetzungsprogramm übersetzt werden.

Das Ergebnis zum zuerst veröffentlichten Bild ist die Zahl 55.845, was exakt der Atommasse von Eisen entspricht. Die Tatsache, dass hier das Wort ”Mass” vorkommt und dass es eine Fan-Fiction-Story namens ”Iron Rebirth” (zu dt., wörtl.: Eisen-Wiedergeburt) gibt, deutet auf das Mass Effect-Franchise hin. Außerdem wird Stahl aus Eisen hergestellt, was im Namen des etwas älteren BioWare-Spiels Shattered Steel vorkommt.

Beim zweitveröffentlichten Bild ist das Ergebnis die Zeichenfolge -128.5°F. Diese steht vermutlich für -128,5 F (Grad Fahrenheit), was die bisher kälteste auf der Erde gemessene Temperatur ist. Um genau zu sein am 21. Juli 1983 in Vostok/Antarktis. Vostok 1 (zu dt. Wostok 1) war zudem der erste bemannte Weltraumflug und ein Sternensystem in Mass Effect trägt diesen Namen.

Es ist auch von einem Multiplayer-Shooter im Mass Effect-Universum die Rede – Kotaku habe dies aus Entwicklerkreisen erfahren. Das passt auch zur Suche seitens BioWare nach einem Multiplayer-Entwickler in letzter Zeit und der Einstellung des ehemaligen Wolfenstein-Entwicklers Manveer Heir.

Am 11. Dezember bei den VGA wird dann, wie bereits bekannt, das neue Spiel von BioWare enthüllt.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz