Miami Vice

Beschreibung

“ ist eine amerikanische Fernsehserie. Zwischen 1984 und 1989 wurden in fünf Staffeln insgesamt 111 Episoden produziert. Sie gilt als eine der populärsten Serien der 80er Jahre. Hauptpersonen der in Miami (logisch…) spielenden Serie sind die beiden verdeckt arbeitenden Polizisten der „Miami Vice Police Squad“ James „Sonny“ Crockett, Deckname Sonny Burnett und Ricardo Tubbs, Deckname Ricardo Cooper. Sie jagen vor allem Drogenhändler, Waffenschmuggler und Geldwäscher in und rund um Miami.

Die Serie galt als trend- und stilweisend sowohl in der Ausstattung als auch in der filmischen Umsetzung der Drehbücher. Harte Schnitte und schnelle Bildfolgen, Sequenzen in Zeitlupe und überlange Einstellungen von Gesichtern; pastellfarbene Beleuchtung und Kulissen oder auch mit kaltem Neonlicht grell ausgeleuchtete Szenen erinnerten vielfach an MTV-Videoclips.

„Miami Vice“ hatte einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Männermode in der zweiten Hälfte der 80er Jahre und prägte den „weißes T-Shirt unter Armani-Jacke“-Stil, welcher insbesondere bei Don Johnson zu sehen war. Die beiden Hauptfiguren wurden mit pastellfarbenen Sakkos, Lederslippern ohne Socken, den Wayfarer-Sonnenbrillen von Ray Ban und italienischen Sportwagen Marke Ferrari ausgestattet.

„Style over substance“, das beschreibt die Serie besonders treffend. Die Handlung entpuppt sich oft als vertrautes Räuber-und-Gendarm-Spiel. Der Reiz der Sendung liegt vielmehr in ihrem Tempo, in ihrer Musik und ihrer perfekten Farbdramaturgie. Neo noir mit einer besonders starken Dosis Zeitgeist. Durch den Einfluss von Neo-Noir versucht man manche Szenen zu verstärken und ihnen Emotionen zu verleihen. Ein Musikvideo mit Krimihandlung. Und einem Hipness-Faktor, der strikt in die 80er Jahre gehört.

Neben Don Johnson spielen noch Philip Michael Thomas und Edward James Olmos.


von

GIGA Marktplatz