Mortal Kombat VS DC. Universe - Das Treffen der Giganten - Erster Trailer

Leserbeitrag
5

(Florian) Fusionen von berühmten Marken oder Firmen sind nichts besonderes im Videospiel-Business. Man denke nur an Square Enix, Namco Bandai, "Marvel VS Capcom" oder "Capcom VS SNK". Nun kündigt sich ein weiterer Vertreter dieser Sparte an. Midways brutalo Prügelei "Mortal Kombat" liebäugelt mit den Comic-Helden aus dem "DC Universum". Klingt blöd, ist aber so. Wer sich davon kein Bild machen kann, dem hilft der erste Trailer zum Spiel auf die Sprünge.

Mortal Kombat VS DC. Universe - Das Treffen der Giganten - Erster Trailer

Fans der Serie müssen sich auf einige Änderungen gefasst machen. So war eigentlich von Anfang an klar, dass Charaktere wie “Superman” oder “Batman” mit ihrem Saubermann-Image nie und nimmer die berüchtigten “Fatalities” durchführen werden. Will heißen, die Killer-Mover werden fast komplett aus dem Spiel verschwinden. Fast, aus dem Grund, dass zwar weiterhin die Möglichkeit besteht, dem Gegner am Ende des Kampfes den Rest zu geben, diese “Finishing-Moves” verzichten aber auf übermäßige Gewaltdarstellungen und sehen eher wie besonders coole Schlagkombinationen aus.

Auch sonst wird das Spiel in eine neue Richtung gehen. Die beliebten Minispiele, wie das Kartfahren oder der Tetris-Verschnitt aus den beiden Vorgängern, werden nicht mehr mit an Bord sein. Dafür soll der Titel im allgemeinen spektakulärer werden. Neben den bekannten mehrstöckigen Arenen, kann man sich nun auch im freien Fall weiterhin auf die Backen hauen. Außerdem wird es ein neues Nahkampf-System geben. Stehen sich die Kämpfer direkt gegenüber, wird näher an das Geschehen rangezoomt und der Spielablauf erinnert dann eher an eine Boxsimulation, als ein Beat’Em Up.

Wie viele Kämpfer am Turnier teilnehmen ist leider noch nicht bekannt. Derzeit sind nur “Sub Zero”, “Scorpion”, “Batman” und “Superman” bestätigt. “Mortal Kombat VS DC. Universe” soll im Herbst für die PS3 und Xbox360 erscheinen.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz