Mortal Kombat - Deutschland-Release weiterhin unsicher

Tino Neumann

Im Kampf um Leben und Tod gibt es nur wenige Beat ´em Ups, die an die Qualität der Mortal Kombat-Reihe herankommen.

Das Rätselraten um die heiß ersehnte Veröffentlichung in Deutschland geht weiter. “Wir sind weiter mit der USK im Gespräch“, so Warners PR-Manager Markus Häberlein. Seit Anfang des Monats gibt es keine neuen Infos.

Es wäre schade, wenn Kampfspielfreunde hierzulande auf den „Prügler“ verzichten müssen. Der neuste Teil der Serie bietet zum Beispiel X-Ray-Moves, bei denen man in Zeitlupe die Resultate der eigenen Schläge bis ins kleinste Detail verfolgen kann. Zerberstende Knochen stehen da im Mittelpunkt. Die schon bekannten und überspitzt brutalen Fatalities (Finisher-Moves) werden auch wieder dabei sein. Hinzu kommen Neuerungen wie der Kombo-Breaker-Move, der euch, wie der Name andeutet, Komboattacken eures Gegners „knacken“ und somit unterbrechen lässt.

Die bisher veröffentlichten Screenshots von Mortal Kombat versprechen außerdem eine hübsch anzusehende Grafik. All das macht Lust auf mehr, wo wir wieder beim Anfang stehen – können wir uns auf Mortal Kombat im April dieses Jahres freuen oder müssen wir zum Import greifen?

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz