Mr. Church

Beschreibung
Inhalt: 1965: Die zehnjährige Charlotte „Charlie“ Brody lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter Marie Brody (40) in einem kleinen heruntergekommenen Apartment. Eines Morgens klopft es an der Tür: Henry Church (40) hat von Maries verstorbenem Ex-Freund den Auftrag bekommen, sich sechs Monate lang um Charlie und Marie zu kümmern, weil Marie an Brustkrebs erkrankt ist. Doch aus den sechs Monaten werden sechs Jahre – immer noch unterstützt Mr. Church seine Schutzbefohlenen. Mr. Church liebt die Literatur, und unter seinem Einfluss wächst in Charlie der Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Während Charlie sich auf ihren Schulabschluss vorbereitet, stirbt ihre Mutter. Als Charlie einen Studienplatz an der Brown University bekommt, werden sie und Mr. Church erstmals getrennt. Nach zwei Studienjahren taucht die schwangere Charlie bei Mr. Church auf, weil sie bei ihm für ein paar Tage unterkommen möchte. Mr. Church lässt sich gern darauf ein, verlangt aber von Charlie, dass sie seine Privatsphäre respektiert. Doch als Mr. Church eines Abends unterwegs ist, erweist sich Charlies Neugier als stärker: Church überrascht sie, während sie in seinem Zimmer herumschnüffelt. Church fordert sie auf, das Haus zu verlassen. Einige Tage später hat Charlie einen Unfall, landet im Krankenhaus, und wieder taucht Mr. Church auf, um sie in sein Haus aufzunehmen. So ziehen Charlie und ihre Tochter Izzy bei Church ein. Mr. Church ist sehr glücklich über den Familienzuwachs. Er bringt Izzy all das bei, was auch die kleine Charlie einst von ihm gelernt hat. Fünf Jahre später erkrankt Mr. Church und stirbt. Charlie schreibt ihren ersten Roman über ihr Leben mit Henry Church.

Beschreibung von

Videos & Produktbilder
GIGA Marktplatz