Oblivion

Beschreibung
Wir schreiben das Jahr 2077. Die Erde wurde evakuiert, der Planet ist völlig verwüstet, die Menschheit lebt hoch über den Wolken. Jack Harper ist als einer der wenigen Menschen noch auf der Erde stationiert und dient als Spezial-Techniker und Drohnen-Monteur in einer groß angelegten Operation, bei der überlebenswichtige Ressourcen abgebaut werden. Doch über Jahrzehnte hinweg musste eine furchterregende Alien-Bedrohung bekämpft werden, die noch immer auf der Erde lauert. Jacks Mission ist nun fast abgeschlossen. In zwei Wochen soll er sich den übrigen Überlebenden auf einer Mond-Kolonie anschließen, weit entfernt von der vom Krieg zerrissenen Welt, die er seit langer Zeit seine Heimat nennt. Er lebt in den luftigen Erd-Atmosphären und absolviert Patrouillen-Flüge in atemberaubenden Höhen; doch bei einem dieser Einsätze verändert sich sein bisheriges Leben auf einen Schlag: In einem abgestürzten Raumschiff entdeckt er eine wunderschöne Fremde und rettet ihr das Leben. Die Anziehungskraft zwischen ihr und Jack ist ungeheuer groß und übersteigt jegliche Logik. Ihre Anwesenheit löst jedoch eine Kettenreaktion von Ereignissen aus -- und plötzlich muss Jack alles in Frage stellen, was er je zu wissen glaubte. Seine Realität wird zu einem Scherbenhaufen, während er die Bruchstücke einer schockierenden Vergangenheit aufdeckt, die ihn mit dem Planeten Erde von einst verbinden. Jack muss erkennen, dass das Schicksal der ganzen Menschheit auf dem Spiel steht -- und in den Händen eines Mannes liegt, der einst glaubte, unsere Welt wäre bald für immer verloren.
Genres: Abenteuer , Action , Sci-Fi

Beschreibung von

Alle Artikel zu Oblivion
  1. Oblivion: Epischer Sci-Fi-Soundtrack von M83 - jetzt anhören!

    Peer Göbel
    Oblivion: Epischer Sci-Fi-Soundtrack von M83 - jetzt anhören!

    Ab Donnerstag kann man sich von der Qualität des neuen Sci-Fi-Films von “Tron: Legacy”-Macher Joseph Kosinski überzeugen, trotz oder wegen Tom Cruise. Dem Vernehmen nach kamen David und Tobi schwer angetan aus der Pressevorführung von “Oblivion” – dazu später...