Hattrick in in der Tonhalle

Leserbeitrag
247

(jan) Die ESL Pro Series biegt auf die Zielgerade ein und brennt beim vorletzten Intel Friday Night Game der Saison noch einmal ein Feuerwerk an eSports-Topspielen ab. Die größte eSports Show Deutschlands gastiert mal wieder in der Münchner Tonhalle und zeigt euch die Highlights in FIFA, Warcraft III und Counter-Strike.

Hattrick in in der Tonhalle

Los gehts mit einer Begegnung auf dem virtuellen Rasen. Viper vom Team 64AMD trifft auf Ben von den a-Losers. Viper braucht dringend Punkte gegen den Abstieg, doch verschenkt wird nichts, schon gar nicht auf einem Intel Friday Night Game. Für Euch kommentieren wird die lebenden Halbfeldflanke Daniel Acularius.

In Warcraft III geht es für beide Spieler noch um einiges. Andrew ‘fire’ Regendantz trifft bei seinem Heimspiel auf den Berliner Davin Georgi. Sowohl für fire als auch für Davin geht es noch um die Teilnahme an den Finals. Während es für den Münchner sehr gut aussieht, kämpft Davin mit seinen Orcs um den vierten Platz, die Niederlage gegen seinen Clanmate Lash hat ihn allerdings wieder zurück geworfen. Davin braucht also unbedingt einen Erfolg, um weiter von seinen ersten ESL Pro Series Finals träumen zu dürfen.

Das Highlight des Abends zum Schluss: Team64 trifft auf aTTaX. Mit einem Erfolg im Duell der beiden Werksteams könnte Team64 einen riesigen Schritt in Richtung Finals machen. Für aTTaX geht es nach der Niederlage in Köln gegen mTw vor allem darum, den Fans noch einmal zu beweisen was in ihnen steckt. Der amtierende Meister wird wohl erst in der nächsten Saison wieder voll angreifen können.

Los geht es live ab 20 Uhr bei GIGA eSports oder vor Ort in der Tonhalle in der Nähe vom Ostbahnhof. Der Einlass ab 16 Jahren kostet 2

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz