Planet der Affen: Prevolution - No more Mr. nice ape: Die Videokritik mit Martin und David

Martin Beck
25
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:



Es sind ja oft die Kandidaten von links außen, die einem die schönsten Kinoerlebnisse bescheren, und auch bei „Planet der Affen – Prevolution“ deutete zunächst nur wenig auf einen Hit: Mal wieder ein Reboot, mal wieder eine Origin-Geschichte, mal wieder CGI-Viecher mit „motion capture“ Grimassen. Man war „not amused“, und der selten dämliche deutsche Titel konnte die Laune ebenfalls nicht bessern.

Mit Erscheinen des ersten Trailers jedoch wurden die Karten des Films neu gemischt und wenn man dann im Kino sitzt und wirklich begeisternde Blockbuster-Unterhaltung inhaliert, darf die Glut des Glaubens an sowohl großes als auch nicht völlig heruntergedooftes Sommerkino wieder zaghafte Hitze absondern. „Planet der Affen – Prevolution“ ist ein Film mit einem richtigen Drehbuch, einer packenden Geschichte, phänomenalen Effekten und einem ebenso phänomenalen Hauptdarsteller. Der Wahnsinn, auf jeden Fall!

Es ist eigentlich gar nicht so sehr das, was der Film dramatisch anders macht, sondern das, worauf er sich beruft und (zurück) besinnt: Nämlich die schier bahnbrechende Erkenntnis, dass auch große Filme intelligente Inhalte haben dürfen und die „money shots“ eines Trailers nicht zwangsläufig von hohlem Getöse umgeben sein müssen. Man ist absolut „drin“ in dem Film und akzeptiert Cäsar, den pixeligen Hauptprotagonisten, als stärksten Charakter des gesamten Blockbuster-Sommers. Memo an Michael Bay: „Get your stinkin paws off any camera, you damn dirty ape!“

Wenn ihr wissen wollt, um was genau es bei „Planet der Affen – Prevolution“ geht und welche weiteren Wonnen der Kauf einer Kinokarte nach sich zieht, dann klickt am besten auf das folgende Video: eine Videokritik mit Martin und David, die eigentlich ständig unterschiedliche Geschmäcker haben, doch ausgerechnet hier einen auf „2 Stühle 1 Meinung“ machen. Ganz so wie ein altes Affen-Ehepaar. Das sich täglich gegenseitig die Läuse aus dem Pelz zieht und selten ohne Banane in der Kauleiste anzutreffen ist.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Was sind eure Topfilme 2014?
Was sind die besten Filme des Jahres 2014?
Hat dir "Planet der Affen: Prevolution - No more Mr. nice ape: Die Videokritik mit Martin und David" von Martin Beck gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA FILM

  • The Orville: Wann startet die Star-Trek-Parodie? Und worum geht's?

    Die Serie „The Orville“ wird Star-Trek-Fans wahrscheinlich sehr gut gefallen, auch wenn sie vieles davon gnadenlos parodiert. Aber wann startet die neue Serie? Und wie ist die Handlung? Der Release-Termin für Deutschland ist bekannt. mehr

  • Pro7 Fun empfangen: Pay-TV-Sender im Stream & TV sehen

    Wie der Name schon sagt, bietet der Pay-TV-Sender „ProSieben Fun“ mit jeder Menge Sitcoms vor allem etwas für die Lachmuskeln. Im Abendprogramm darf es dann aber auch etwas actionlastiger werden. Wie ihrPro7 Fun empfangen und so im TV oder per Live-Stream sehen könnt, erklären wir euch in folgendem Ratgeber. mehr

  • Bright 2: Fortsetzung des derben Netflix-Fantasy-Films in Planung

    Orks, Elfen, lästige Feen und anderer Fantasy-Kram inmitten des Los Angeles unserer Zeit – das war wohl der Grundgedanke hinter dem großem Filmprojekt „Bright“ des Streaming-Anbieters Netflix. Mit Bright 2 (Arbeitstitel) ist auch schon die Fortsetzung geplant, alle Infos zum Sequel haben wir hier für euch zusammengefasst. mehr