Immer dasselbe Spiel: Bond steckt ausweglos in der Klemme, aktiviert eines seiner pfiffigen Gadgets, katapultiert sich damit spektakulär aus der Bredouille, entledigt sich ganz nebenbei des Superschurken und kriegt am Ende die dralle Blondine, die den gesamten Film über nicht mehr als vier Worte am Stück sagen durfte. Klappe, Film im Kasten, ein neuer James Bond-Kinofilm darf vom Fließband fahren. „Skyfall“ ist die große Ausnahme.

Alle Artikel zu Skyfall

* gesponsorter Link