Spider-Man Homecoming: Trailer, Kinostart, Story & Cast

Thomas Kolkmann

In The First Avenger: Civil War feiert Tom Holland sein Debut als Spider-Man. Nun bekommt Spidey mit Spider-Man: Homecoming seinen ersten eigenen Spielfilm im Marvel Cinemativ Universe (MCU). In diesem wird Peter Parker gegen einen seiner ältesten Comic-Gegner antreten The Vulture (bzw. Der Geier), welcher von niemand geringerem als Michael Keaton gespielt wird. Wir haben den ersten Trailer, Cast und alle weiteren Infos zum Film hier für euch zusammengetragen.

Dank der Zusammenarbeit von Sony und Marvel konnte Peter Parker und sein Spinnenmann-Kostüm nun endlich in das Marvel Cinematic Universe (MCU) eintreten. Fans und Kritiker lobten den überzeugende – aber auch relativ kurzen – Auftritt von Tom Holland als Spider-Man in The First Avenger: Civil War (Originaltitel Captain America: Civil War). Ob er jedoch einen abendfüllenden Film überdauern kann, bleibt abzuwarten – der Trailer verspricht jedoch bereits einiges. Wirklich wissen werden wir es aber erst nach dem Kinostart in Deutschland dem 06. Juli 2017.

Spider-Man: Homecoming – Trailer

937
Spider-Man: Homecoming Trailer #1 Deutsch.mp4

Spider-Man: Homecoming – Story & Helden- und Schurken-Cast

Auf dem Leipziger Flughafen trafen die zwei Fronten der Avengers aufeinander. In seinem von Tony Stark erhaltenen neuen Spinnen-Kostüm kämpfte auch Peter an der Seite von Iron Man & Co. Zurück im Alltag soll er das „Heldsein“ jedoch erst einmal gut sein lassen und sich auf die Schule konzentrieren. Natürlich fällt ihm das nur äußerst schwer.

Er fasst den Plan New York als Spider-Man zu beschützen, passend tritt hier der Superschurke The Vision auf den Plan. Und auch wenn ihm davon abgeraten wird, will der den fliegenden Bösewicht bezwingen, um unter Beweis zu stellen, dass in ihm das Zeug zum wahren Superhelden steckt.

Iron Man & Spider-Man

Spider-Man Homecoming Tom Holland Robert Downey Jr.

Natürlich wird Tom Holland als Peter Parker aka Spider-Man, Spidey oder Spinnenmann mit seinem Netz die meiste Zeit des Films präsent durchs Bild schwingen. Wenn man dem Trailer aber glauben schenken darf, wird auch Robert Downey Jr. einiges an Screen-Time bekommen. Im Marvel Cinematic Universe übernimmt Tony Stark aka Iron Man eine Art “Helden-Vaterrolle” für den verwaisten Jungen mit den Spinnen-Kräften.

Tony wird in The First Avenger: Civil War auf den Superhelden in spe aufmerksam und will ihn an seiner Seite wissen, während sich die Avengers entzweit haben. In Spider-Man: Homecoming soll er aber eigentlich wieder auf seine Schule, die New York Midtown High, konzentrieren, doch der Superhelden-Instinkt ist bereits geweckt.

The Vision

Spider-Man Homecoming Michael Keaton
Für den neuen Spider-Man-Film wird sich Michael Keaton – der Bat- und Birdman höchspersönlich – erneut in ein Flattermann-Kostüm zwängen. Als The Vision (Adrian Toomes) tritt er als Antagonist in Spider-Man: Homecoming auf.

The Vision ist dabei einer der ältesten Schurken im Spider-Man-Universum, um genau zu sein, ist Der Geier der zweite Gegner, auf den der Spinnenmann in seiner Superhelden-Karriere trifft. Er taucht das erste Mal im Comic-Heft The Amazing Spider-Man #2 von 1963 auf.

Spider-Man Homecoming The Vulture

The Tinkerer & Shocker

Auch der Terrible Tinkerer (Phineas Mason) ist ein alter Bekannter aus dem Spider-Man-Universum, welcher für gewöhnlich als genialer Erfinder auftritt, der für die Bösewichte ingeniöse wie verherrende Waffen herstellt. In Spider-Man: Homecoming wird der Tinkerer von Michael Chernus gespielt, der unter anderem als Cal Chapman – Bruder der Inhaftierten Piper Chapman – in Orange is the New Black bekannt ist.

Der Shocker (Herman Schultz) trat das erste Mal 1967 in dem Comic-Heft The Amazing Spider-Man #46 auf und ist ein nicht weniger erfindungsreicher Zeitgenosse. Er brach die Schule ab und raubte mit seinen Erfindungen Banken aus. In Spider-Man: Homecoming wird die Rolle von Bokeem Woodbine übernommen, welcher unter anderem aus Ray, Total Recall (2012) und Fargo bekannt ist.

Neue Artikel von GIGA FILM