Star Trek: Discovery Staffel 2 – Start erst 2019?

Selim Baykara

Wann kommt die zweite Staffel von Star Trek: Discovery? Die erste Season der Sci-Fi-Serie läuft seit dem 25. Oktober 2017 in Deutschland – es gab aber schon im Vorfeld Gerüchte, dass die Geschichte damit noch lange nicht zu Ende erzählt ist. Was hat es damit auf sich? Und wann könnte die nächste Season starten? Produzent Alex Kurtzman hat jetzt erstmals ein konkretes Datum genannt.

Schaut euch hier den spannenden Trailer zur neuen Star-Trek-Serie an:

5.599
Star Trek Discovery: Offizieller HD-Trailer 2

Bis die erste Staffel der heißerwarteten Sci-Fi-Serie Star Trek: Discovery zu Ende geht, wird es noch eine Weile dauern. Die aus 15 Folgen bestehende Season ist nämlich in zwei Teile aufgeteilt – die zweite Hälfte startet erst im Januar 2018, wir sind also bis ins nächste Jahr mit unserer wöchentlichen Portion Star Trek versorgt. Aber wie geht es dann weiter? Gibt es eine zweite Staffel von Star Trek: Discovery? Und wenn ja: Wann?

Hier die wichtigsten Fakten zur zweiten Staffel von Star Trek: Discovery auf einen Blick:

  • Staffel 2 von Star Trek: Discovery ist fest geplant, eine Ankündigung gibt es aber noch nicht.
  • Produzent Alex Kurtzman rechnet damit, dass Staffel 2 nicht vor Anfang 2019 erscheint, wenn es denn eine zweite Season gibt.
  • Auch für eine dritte Staffel gibt es schon einen Story-Entwurf – vermutlich wird vor allem der Erfolg beim Publikum über eine mögliche Produktion entscheiden.
  • Jede Staffel soll einen anderen thematischen Fokus besitzen, die erste Staffel beispielsweise den Konflikt zwischen Menschen und Klingonen.

Lest im folgenden, wie es mit Star Trek: Discovery weitergeht und was euch in Zukunft vermutlich erwartet.

Star Trek: Discovery: Staffel 2 und 3 sind fest geplant

Das Weltraum-Epos hatte bekanntlich eine schwierige Entstehungsgeschichte. Die Serie wurde mehrmals verschoben, zudem schied der ursprüngliche Show-Runner Bryan Fuller Anfang des Jahres aus dem Projekt aus. Angeblich wegen „kreativen Differenzen“ – hinter vorgehaltener Hand heißt es aber, dass er gezielt herausgedrängt wurde. Dazu kommen die immensen Produktionskosten der Show und die Sorgen vieler Fans: Braucht es wirklich ein weiteres Prequel aus dem Star Trek-Universum? Und wäre es nicht viel spannender, zu zeigen, was nach den alten Serien passiert?

Dennoch geben sich die Verantwortlichen optimistisch. Nach der ersten Season soll es definitiv weitergehen.

Kurtzman: Nächste Staffel erst Anfang 2019

In einem Gespräch mit dem Branchenmagazin Hollywood Reporter nannte Produzent Alex Kurtzman erstmals ein mögliches Datum für die zweite Season. Demzufolge würde es erst Anfang 2019 mit neuen Folgen weitergehen – allerdings ist dieser Termin mit Vorsicht zu genießen, vor allem in Anbetracht der bisherigen Produktion, die alles andere als rund verlief.

Inzwischen, so Kurtzman, habe man aber dazugelernt und wisse jetzt besser, was sich in einem bestimmten Zeitrahmen bewältigen lasse. Deshalb sei es auch besser abzuwarten, bis man ein Datum verkünden könne, das man auch bewältigen könne. Sich die Geschichten auszudenken, sei zwar auch eine Herausforderung, wirklich schwierig sei aber vor allem die Umsetzung.

Damit spielt Kurtzman wohl vor allem auf den immensen Aufwand an, den die Produktion der Weltraum-Serie erfordert. Ziel der Verantwortlichen war es etwas zu erschaffen, das sich mit Game of Thrones messen kann – dem derzeitigen Platzhirsch, wenn es um spektakuläre TV-Produktionen geht. CBS hat mit Star Trek: Discovery im Prinzip das gleiche für das Science-Fiction-Genre geschafft – allerdings hat das seinen Preis. Pro Episode müsse man mit 3 bis 4 Monaten rechnen, so Kurtzman. Dau käme dann noch die Zeit für die Nachbearbeitung, Spezialeffekte und den Soundmix. Rein vom Aufwand her gesehen, würde man im Prinzip mit jeder Episode einen kleinen Film drehen.

Wie könnte es weitergehen?

Eine offizielle Ankündigung zur zweiten Staffel von Star Trek: Discovery gibt es bislang noch nicht – die Verantwortlichen haben aber schon angedeutet, dass weitere Seasons geplant sind. In einem Gespräch mit Variety sagten die Show-Runner Gretchen J. Berg und Aaron Harberts, dass sie schon eine Road Map, also einen Entwurf, für die gesamte zweite Staffel und den Anfang der dritten Season fertig gestellt hätten. Dabei hätten sie unter anderem auch Ideen verarbeitet, die es nicht mehr in Staffel 1 geschafft hätten.

Auch Produzent Alex Kurtzman hat schon Pläne für die Zukunft der Serie: Jede Staffel soll demnach einen anderen thematischen Fokus haben. Während die erste Season den kriegerischen Konflikt zwischen Klingonen und Föderation behandelt, soll die nächste Staffel einen anderen Schwerpunkt bekommen. Kurtzman: „Die Ereignisse des Krieges bieten uns viele Optionen, um neue Geschichten zu erzählen. Die Verluste, die Menschen, die zurückgelassen wurden, die Art und Weise, wie sich die Föderation in dem Konflikt verändert. Genau diese Dinge werden wir in der zweiten Season behandeln.“

Eine Garantie, dass tatsächlich weitere Episoden kommen, ist das natürlich noch nicht. Viel dürfte davon abhängen, wie erfolgreich Star Trek: Discovery wird. Für den produzierenden Sender CBS ist die Sci-Fi-Serie auf jeden Fall eine gewagte Investition. Eine einzelne Folge kostet zwischen 8 und 8,5 Millionen Dollar – diese Kosten muss man erstmal wieder einspielen. Ob das gelingt, wird sich zeigen: Die Entscheidung, die Serie ausschließlich per Stream und nicht im Fernsehen zu zeigen, sorgte nicht gerade für Begeisterung und wird nicht nur bei Fans kontrovers diskutiert.

Tipp – Weitere spannende Serien und Filme auf Blu-Ray bekommt ihr hier zum Spitzenpreis:

Wann kommt die nächste Season von Star Trek: Discovery?

Wir drücken natürlich trotzdem die Daumen, dass die neue Star-Trek-Serie nicht schon nach der ersten Staffel ein unrühmliches Ende findet und bleiben verhalten optimistisch. Über einen Starttermin für Season können wir natürlich nur spekulieren. Heutzutage hat sich aber ein 1-Jahres-Rhythmus für neue Staffeln eingebürgert. Das würde heißen, dass Star Trek: Discovery voraussichtlich im September 2018 anläuft. Sobald wir Neuigkeiten oder eine definitive Bestätigung haben, werden wir euch an dieser Stelle über die aktuellen Entwicklungen informieren!

Neue Artikel von GIGA FILM