Noch mehr Star Wars: Eigene Filme für Han Solo, Boba Fett und Yoda?

Disney drückt auf die Star-Wars-Tube: Der Unterhaltungskonzern hat angekündigt, neben der dritten Trilogie auch mehrere Spin-Off-Filme um einzelne Figuren produzieren zu wollen. Nun gibt es erste Insider-Hinweise: Han Solo, Kopfgeldjäger Boba Fett und Yoda sollen eigene Filme bekommen.

Noch mehr Star Wars: Eigene Filme für Han Solo, Boba Fett und Yoda?

Disney-Chef Bob Iger gab gestern bekannt, dass zusätzlich zur Fortsetzung der Star-Wars-Saga weitere Standalone-Filme um einzelne Charaktere gedreht werden sollen. Im Rahmen der Quartalsbilanz hielt Iger gegenüber CNBC an dem Plan fest, Star Wars 7, 8 und 9 innerhalb von sechs Jahren herausbringen zu wollen. Der erste neue Film, bei dem J.J. Abrams Regie führt, soll 2015 in die Kinos kommen. In demselben Zeitraum sollen gleichzeitig “ein paar andere” Filme aus dem Universum erscheinen, die sich um Charaktere drehen, die in der neuen Saga keine Rolle spielen.

Wie Entertainment Weekly nun exklusiv berichtet, sollen konkret zwei Filme um den jungen Han Solo und Kopfgeldjäger Boba Fett geplant sein. Lawrence Kasdan (der schon Star Wars Episode V und VI schrieb) und Simon Kinberg (Sherlock Holmes, Mr. & Mrs. Smith) arbeiten offenbar an je einem Spinoff-Drehbuch. Die beiden sind neben Michael Arndt (Little Miss Sunshine, Toy Story 3) auch für den ersten Entwurf der neuen Trilogie verantwortlich. Gleichzeitig will Ain’t it Cool News von einem Yoda-Stand-Alone erfahren haben.

Han-Solo-Spinoff soll zwischen den ersten Trilogien spielen

Der Han-Solo-Film soll zwischen den beiden ersten Trilogien spielen und braucht natürlich eine neue Besetzung – der Schmuggler wäre dann noch einmal deutlich jünger als der 35-jährige Harrison Ford zu Zeiten des ersten Star-Wars-Films. Der “klassische” Zeitraum würde auch erlauben, Jabba the Hut und (viel wichtiger) Darth Vader als Gegenspieler auftauchen zu lassen.

Alles Nachrichten, die ähnlich wie die Ankündigung von Star Wars 7 die Fans zwischen Hoffen und Bangen gefangen halten. Einerseits ist die Freude groß, neue große Geschichten aus der “Galaxy far, far away” zu sehen zu bekommen, andererseits konnte man bei den Episoden 1-3 auch beobachten, wie das in die Hose gehen kann. Die Disney-Ankündigung hat jedenfalls den Beigeschmack, nach dem Lucasfilm-Kauf die Marke bis aufs Äußerste ausschlachten zu wollen, ist aber auch eine Chance, tiefer in das Star-Wars-Universum einzutauchen. Schon ein eigener Han-Solo-Film klingt ziemlich gut – wen würdet ihr als Hauptdarsteller besetzen? Tobi wäre sicher dabei…

Weitere Themen: Star Wars, Walt Disney

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz