Google-Account im Star Wars-Look: Erweckt die Macht in euren GApps

Kaan Gürayer

Am. 17. Dezember kommt „Das Erwachen der Macht“ in die deutschen Kinos – entsprechend läuft die Marketingmaschinerie für den langersehnten siebten Stars Wars-Film bereits auf Hochtouren. Auch bei Google finden sich jede Menge Fans der epochalen Weltraum-Saga, weshalb sich der Internetkonzern nun ein ganz besonderes Schmankerl zum Kinostart ausgedacht hat.

Google-Account im Star Wars-Look: Erweckt die Macht in euren GApps

In Zusammenarbeit mit Disney und Lucasfilm hat Google eine Sonderseite zu „Das Erwachen der Macht“ eingerichtet, auf der Nutzer zunächst einmal die Gretchenfrage des Star Wars-Universums beantworten müssen: „Gehörst du zur hellen oder dunklen Seite der Macht?“ Hat man diese Gewissensentscheidung hinter sich gebracht, lässt sich der eingeschlagene Weg auf Google+, Facebook oder Twitter posten. Im Anschluss können Nutzer mit einem Klick diverse Google-Dienste aufrufen und hautnah miterleben, wie „Die Macht“ sie verändert. Dazu gehören etwa GMail, Chrome, YouTube, Google Maps und viele andere mehr.

Google Mail erstrahlt beispielsweise in einem Star Wars-Theme, innerhalb von Chrome ist dank einer Erweiterung bei jedem neuen Tab ein Stars Wars-Hintergrundbild zu sehen und die Verknüpfung für Android Wear verweist auf die offizielle Star Wars-App im Play Store, die ein Watchface für Smartwatches auf Basis von Googles Wearable-OS mitbringt. Das Ganze ist selbstredend mit dem eigenen Google-Konto verknüpft und funktioniert auf Android-Smartphones- und Tablets, dem iPhone und iPad sowie Mac, Windows und Chromebooks.

Star-Wars-7-Merchandise: Die 25 coolsten Fan-Artikel und Gadgets

Laut Google kann es ein paar Stunden dauern, bis „die Macht in allen deinen Apps erwacht“ – sollten die Veränderungen also nicht sofort erscheinen, ist unter Umständen also etwas Geduld angebracht. Darüber hinaus sind die Stars Wars-Änderungen für Chrome, GMail und YouTube nur auf dem Desktop verfügbar.

2.558
Star Wars: Das Erwachen der Macht – Marketingaktion von Google

Star Wars: Wechsel der Seiten auch im Nachhinein möglich

Wer mit seiner Wahl im Nachhinein unglücklich ist, kann sie übrigens jederzeit revidieren: Dazu muss unter google.com/starwars lediglich der Avatar zur anderen Seite der Macht gezogen werden. Bleibt man hingegen in der Mitte stehen, lasst ihr damit wie die neutrale Schweiz die Jedi-Ritter und Sith ihren Krieg schön unter sich allein austragen und die eigenen Google-Apps werden wieder in den Normalzustand versetzt, jedwede Star Wars-Erwähnung verschwindet also. Das gilt allerdings nicht für die oben erwähnte Chrome-Erweiterung – die muss vom Nutzer eigenhändig deaktiviert werden.

Google zufolge soll es bis zum Kinostart noch weitere „Überraschungen“ geben – unter anderem ist sogar eine Virtual Reality-Version des Millenium Falken geplant, die man sich mit Google Cardboard wird anschauen können. Die gesamte Aktion endet am 1. Februar 2016.

Quelle: Google

 

Weitere Themen: Star Wars, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID