Herr der Ringe - Conquest - Multiplatform Grafikvergleich

Leserbeitrag
38

(Dennis) Herr der Ringe – Die Eroberung" ist auf dem Markt. Für fast jede Plattform gibt es eine Version, die wir heute in der Sendung vergleichen werden. Xbox 360, Playstation 3 und PC. Wir zeigen Euch die kleinen Unterschiede.

Herr der Ringe - Conquest - Multiplatform Grafikvergleich

Die Jungs von Pandemic waren in der Vergangenheit für die “Mercenaries”-Reihe oder “Destroy all Humans” verantwortlich. Außerdem entsprangen auch die beiden “Star Wars: Battlefront”-Spiele dieser Schmiede. Letztgenannte stellen auch die Grundlage für “Lord of the Rings: Conquest” – so der englische Titel – dar.

Krieger, Bogenschütze, Magier oder Späher sind die Klassen, die euch in diesem Actionspiel zur Verfügung stehen. Natürlich sind auch wieder einige Helden steuerbar, die besondere Fähigkeiten mit sich bringen und die Schlacht zu euren Gunsten entscheiden können.

Das “Battlefront”-Gameplay vor einer Fantasy-Kulisse funktioniert soweit ganz gut, da ihr dieses Mal auch die böse Seite des “Herr der Ringe”-Universums kennenlernt. Zwar ist eine kurze Kampagne inklusive, doch zeigt sich sehr schnell, dass das Hauptaugenmerk auf dem Multiplayer für bis zu 16 Spieler liegt.

Das Spiel wird für sämtliche aktuelle Systeme erscheinen und ist für “Herr der Ringe” Fans sehr zu empfehlen. Die Schlachten sind wirklich episch und bringen ein angemessenes “Herr der Ringe”-Feeling rüber. Da das Spiel auf den Filmen von Peter Jackson basiert, werden zwischen den Missionen regelmäßig Szenen der Trilogie eingespielt.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz