No More Heroes 2: Desperate Struggle - Classic-Controller statt WiiMotion Plus

Leserbeitrag
4

Wer auf Lichtschwerter steht und eine Wii besitzt freut sich natürlich besonders über die Wiimote. Schließlich kann man so die absolute Kultwaffe der modernen Science Fiction direkt kontrollieren. Bei der Softwareauswahl hatte man bisher zwei Möglichkeiten. Entweder man holt sich ein Star Wars Spiel, wobei The Force Unleashed und Lego Star Wars bisher wohl die einzigen erwähnenswerten Titel für Nintendos Flaggschiff sind, oder greift zu dem äußerst schrägen No More Heroes.

Und da No More Heroes einen Nachfolger bekommt, freut sich der geneigte möchtegern Jedi über weitere Software, obwohl das Spiel sonst nicht wirklich viel mit dem Star Wars Universum zu tun hat. Besonderes Interesse weckten die bisherigen Trailern, da darin das Zeichen von WiiMotion Plus auftauchte. Und das würde ein besonderes realistisches Gameplay ermöglichen.

Doch wie Grasshopper Manufacture nun bekannt gegeben hat wird die neue Hardware doch nicht unterstützt. Dafür wurde eine optionale Classic Controller Steuerung ergänzt. Als Grund nannten die Entwickler die Beliebtheit von Monster Hunter Tri in Japan, welches besonders oft mit dem klassischen Pad gespielt wird. Da der aktuelle Monster Hunter Teil parallel mit dem nur in Japan erhältlichen Classic Controller Pro veröffentlicht wurde, hat es dem SNES-mäßigen Pad einen enormen Popularitätsschub beschert.

Des Weiteren ist mittlerweile bekannt, dass Travis Touchdown nicht der einzige spielbare Charakter sein wird. Man wird auch die aus Teil eins bekannten Shinobu und Henry steuern können, die nebenbei bemerkt auch besondere Fähigkeiten mitbringen werden.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz