Neuer X-Men Film möglich? - Regiesseur Bryan Singer ist nicht abgeneigt

Leserbeitrag
2

Moviereporter.net berichtet heute über Aussagen Bryan Singers zur Möglichkeit einen neuen X-Men Film zu drehen.

X-Men Der letzte Widerstand, Teil 3 der Reihe, war von Brett Ratner inszeniert worden und stieß bei den Fans auf gespaltenes Echo. Singer drehte im Gegenzug Superman Returns, welcher ebenfalls unter den Erwartungen blieb.

”I’m eternally intertwined with X-Men now. What takes an audience four hours to watch – the first two movies – took six years of my life. So, to not be part of it….It’s a shame.”, so Singer der damit sagt dass er für immer mit der X-MEN Geschichte verbunden sein wird.

Über die Option den Magneto-Origins Film zu drehen, meint Singer das er die letzten Jahre mit Walküre schon mehrfach in der Nazi-Zeit gewesen sei. Denn wer die Geschichte von Erik Lehnsherr alias Magneto kennt, weiss das er als Kind in einem Konzentrationslager lebte.
Es müsste noch etwas Zeit ins Land fließen, bis er wieder einen Film mit Nazithematik drehen würde.

Die Chancen für einen X-Men 4 unter Bryan Singers Regie, stehen also garnicht so schlecht.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz