Superman - 2011 eine Fortsetzung?

Leserbeitrag

Im Zuge eines Gerichtsprozesses mit den Erben des ”Superman-Erfinders” Jerome Siegel wurde Warner Bros beschuldigt, ”durch unlautere Mittel und Betrug die Rechte an ”Superman” erworben” zu haben.

Eigentlich fiel das Urteil für Warner recht positiv aus, die Firma wurde freigesprochen.
Allerdings legte das Gericht fest, dass falls nicht spätestens 2011 ein neuer Film erscheint, die Erben Anspruch auf horrende Schadenersatzsummen bekommen.

Das Studio wird es nicht leicht haben, in einer so kurzen Zeit Crew, Schauspieler und natürlich ein Drehbuch aus dem Boden zu stampfen.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz