Superman Lives: Warum wurde der skurrile Superman-Film von Tim Burton nie gedreht?

von

Ende der 90er wollte Tim Burton nach Batman auch Superman einen Reboot verpassen. Für “Superman Lives“ wurden Nicolas Cage, Sandra Bullock und Jack Nicholson verpflichtet, die Vorproduktion hatte bereits begonnen, der Superheld sollte einen Regenbogen-Anzug tragen, als Gegenspieler war Brainiac geplant, zusammengebracht von dem düsteren Humor von Burton. Der Film ist dann aber nie gedreht worden.

Superman Lives: Warum wurde der skurrile Superman-Film von Tim Burton nie gedreht?

Was im Nachhinein schade ist, da die Fangemeinde im Grunde immer noch auf einen gelungenen Superman-Film wartet – vielleicht kann Man of Steel da nochmal etwas rausreißen. Andererseits hätte man gerne die skurrile Version von Burton gesehen, und die Entwürfe für “Superman Lives“ sahen zum Teil ziemlich funky aus. Woran lag's, dass der Film nie entstand? Dieser Frage will Jon Schnepp in einer Doku nachgehen, die er gerade auf Kickstarter finanziert – 60.000 Dollar von den benötigten 100k sind bereits zusammengekommen.

Und die Geschichte dahinter klingt sogar auf Wikipedia einigermaßen spannend: “Als voraussichtlicher Kinostart des Films wurde der Sommer 1999 festgesetzt. Smith war aber schon bald unzufrieden mit der Arbeit von Burton, der wiederum mit dem vorgelegten Filmskript unglücklich war und plante, es umschreiben zu lassen. Ebenfalls erschwert wurde die Arbeit von Filmproduzent Jon Peters, der mit befremdlichen Ideen auf das Drehbuch Einfluss nahm.“

Eine frühe Version des Drehbuchs ist vor wenigen Tagen im Netz aufgetaucht – und ist offenbar richtig schlecht. Das Sci-Fi-Blog iO9 urteilt, gegen “Superman Lives“ sieht “Batman & Robin“ aus wie “The Dark Knight“.

Der Dokumentarfilmer Jon Schnepp verspricht, sollte sein Finanzierungsziel um 50 Prozent übertroffen werden, auch ein paar Minuten des Originalscripts zu drehen. Darauf kann man dann auch noch gespannt sein...
Hier geht's zu dem Kickstarter-Projekt von “The Death of “Superman Lives“”.

via kotzendes einhorn


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

Anzeige
GIGA Marktplatz