The Amazing Spider-Man 3: Kinostart doch noch möglich?

Christin Richter
4

Peter Parker zählt als Spider-Man zu den bekanntesten Comic-Helden des Marvel-Universums. Nachdem die 2000er-Jahre durch Tobey Maguires Darstellung geprägt waren, gab es 2012 seinen Nachfolger Andrew Garfield in einem eher düsteren Relaunch zu sehen. Die beiden Kinofilme The Amazing Spider-Man und The Amazing Spider-Man: Rise of Electro liegen nun schon einige Jahre zurück. Wie steht es um dritten Film?

Spektakuläre Effekte in zahlreichen Actionszenen und die Einführung von Peters High-School-Liebe Gwen Stacy zeichneten die Neuverfilmung um den Helden mit den Spinnenfäden aus. Aber wird es einen weiteren Kinostart vom Amazing Spider-Man geben?

Leider werdet ihr keine Möglichkeit bekommen, The Amazing Spider-Man 3 zu sehen. Die geplante Fortsetzung der Marc-Webb-Reihe wurde abgebrochen. Dennoch könnt ihr Spidey bald schon wieder auf großer Leinwand sehen: Wir haben hier den Trailer zu Spider-Man: Homecoming für euch:

5.907
Spider-Man: Homecoming Trailer #1 Deutsch (Sony/Marvel)

The Amazing Spider-Man 3: Darum ist Schluss

Um das Ende der Filmreihe zu erklären, holen wir etwas weiter aus und kommen wieder auf die Trilogie mit Regisseur Sam Raimi zurück. Auch hier war eigentlich ein vierter Teil geplant. Aber in diesem Fall gefiel Sony weder das Drehbuch, welches nachgebessert werden sollte, noch wollte Sony die Kosten für namhafte Schauspieler wie Anne Hathaway und Avatar-ähnliche Spezialeffekte aufbringen. So kam es nach einigem Hick-Hack statt zu einer Fortsetzung zu einer Neuauflage mit neuen Schauspielern und einem neuen Regisseur. Actiongeladen und mit High-School-Setting, aber auch etwas düster folgten die Verfilmung des Regisseurs Marc Webb:

  • The Amazing Spider-Man (2012)
  • The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro (2014)

© Sony

Inzwischen hat Drehbuchautor Robert Orci das Projekt verlassen und der Film wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Zudem gingen die Rechte von Spider-Man wieder zurück an Marvel, die ihren Spinnen-Mann erfolgreich in The First Avenger: Civil War ins Marvel Cinematic Universe eingeführt haben. Hier wurde Spidey abermals von einem neuen Schauspieler verkörpert: Tom Holland. Bei dem neuen Spider-Man-Film, der am 7. Juli in die deutschen Kinos kommt, handelt es sich um eine Fortsetzung zu Civil War.

© Disney

Mehr zum Ende der Webb-Filme lest ihr in unserem Artikel: Zum Tod von Amazing Spider-Man: Wie Sony den beliebtesten Comic-Helden unserer Zeit ruinierte.

The Amazing Spider-Man: Cast

Neben der frischen Darstellung von Andrew Garfield hatten auch die anderen neuen Charaktere und Schauspieler durchaus Potential: Im Cast mit Emma Stone („Zombieland“, „La La Land“), Martin Sheen („Wall Street“) oder auch Sally Field („Forrest Gump“) finden sich namhafte Oscargewinner. Zudem brachte die Story um Gwen Stacy und Peter Parkers offenem Umgang mit seiner zweiten Identität neue Sichtweisen auf den Superhelden.

Auch wenn es keinen echten dritten Teil vom Amazing Spider-Man geben wird, könnt ihr euch im Juli mit Spider-Man: Homecoming trösten.

Umfrage wird geladen
Bildquelle: © Sony
Umfrage: Spider-Man: Reboot im MCU - letzte Chance?
Kann das Spider-Man-Reboot im MCU funktionieren?
Hat dir "The Amazing Spider-Man 3: Kinostart doch noch möglich?" von Christin Richter gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Spider-Man: The New Avenger - Infos zum Release & erste Story-Details, THE AMAZING SPIDER-MAN 2: Rise of Electro, The Amazing Spider-Man 2, The Amazing Spider-Man (Game)

Neue Artikel von GIGA FILM