Der Cast Steht: Alle Infos zum The Big Bang Theory Sheldon-Spin-Off

Christin Richter

Bazinga! Fans des neurotischen Physikers Dr. Sheldon Cooper dürfen sich auf ein ganz besonderes Spin-Off der Serie The Big Bang Theory freuen: Produktionsfirma Warner Bros. TV und Sender CBS wollen dem Genie ein Prequel widmen. Jetzt steht der junge Schauspieler fest. Wir haben Infos zu Starttermin, Cast und Serientitel für euch und verraten, ob Sheldon-Darsteller Jim Parsons vor oder hinter der Kamera zu sehen sein wird.

Endlich wurde der Darsteller für den Mini-Sheldon gefunden und auch die Rolle der Mary Cooper, Sheldons Mutter wurde besetzt. Wer sind die beiden Hauptprotagonisten der neuen Serie?

Aktuell läuft rund um unsere Lieblinge Sheldon, Amy, Leonard, Penny und Co. und schon jetzt wurde bekannt, dass ein Spin-Off der Comedy-Serie geplant ist. Die als Prequel angelegte Show soll sich ganz dem neurotischen Genie Sheldon Cooper widmen, dessen IQ bei 187 liegt. Wer von den TBBT-Stars im echten Leben als einziger den Doktortitel besitzt und Jim Parsons Verhältnis zu Star Trek lest ihr in unserem Artikel The Big Bang Theory: Die 10 besten Fun Facts und Trivia zur Serie.

16.158
The Big Bang Theory Staffel 9 - Trailer Englisch

The Big Bang Theory-Spin-Off: Titel und Inhalt

DWDL zufolge wird das Prequel den Titel “Young Sheldon” tragen und begleitet den jungen Teenager auf seinem Weg zu einem Wissenschaftsgenie. Hier werden wir Zeuge von Sheldons Erfahrungen mit seiner Mutter in Texas und seinen Umgang mit den Tücken der Pubertät. Nicht zuletzt wird seine christlich-konservative Mutter dem hyperintelligenten Nerd einiges abverlangen, von dem wir bislang nur Andeutungen in TBBT mitbekommen haben. Das Drehbuch für das Sheldon-Spin-Off wurde zwar bereits beauftragt, dennoch befindet sich die Serie derzeit noch im Script-Stadium. Wer nicht warten kann und Dr. Coopers Eigenheiten noch einmal genießen möchte, findet bei uns auch Sheldon Coopers beste Sprüche und Zitate.

Bildquelle: © CBS

Gibt es ein Wiedersehen mit Jim Parsons bei der Serie Young Sheldon?

Hat der Original-Sheldon noch etwas mit der neuen Serie zu tun? Dürfen wir auf einen Gastauftritt hoffen? Da sich die neue Serie um den jungen Sheldon drehen wird, ist das leider nahezu ausgeschlossen. Jim Parsons hat allerdings als Executive Producer von Young Sheldon seine Hände im Spiel und wird sogar als Off-Sprecher zu hören sein. Schließlich könnte niemand seine Geschichte besser erählen, als er selbst.

Cast und Starttermin des Young Sheldon-Prequels

Am Konzept zum Sheldon-Cooper-Spin-Off sind viele “alte Bekannte” beteiligt. Allen voran natürlich Sheldon-Schauspieler Jim Parsons, der gemeinsam mit Chuck Lorre und dem derzeigiten Chefautor von TBBT Steve Molaro als Executive Producer fungiert. Vermutlich wird ebenso Bill Prady (Co-Creator von TBBT) mit an Bord sein.

Jim Parsons verriet ETonline bei den Screen Actors Guild Awards, dass der junge Sheldon-Schauspieler schon fest stehe. Parsons selbst scheint begeistert vom künftigen Darsteller einer der nerdigsten und außergewöhnlichsten Serienrollen zu sein:

“He’s wonderful. So many kids sent in and it was really overwhelming. But this one little guy was really special.”

In die Rolle des hyperintelligenten Kindes schlüpft Iain Armitage – bekannt als Ziggy Chapman aus Big Little Lies

Wir dürfen uns also auf einen wundervollen, beeindruckenden und wirklich speziellen kleinen Sheldon freuen. Fans gingen davon aus, dass Lauri Metcalfe auch im Spin-Off Sheldons Mutter spielen wird. Hier gab es eine interessante Überraschung: Denn die strenggläubige Mary Cooper wird stattdessen von Lauris Tochter  Zoe Perry gespielt.

Auf die bekannten Charaktere Penny, Leonard, Howard, Raj, Bernadette und Amy müssen Fans der Comedy-Serie dann leider verzichten. Die Schauspieler stehen derzeit in Verhandlungen um eine elfte Staffel von The Big Bang TheoryStarttermin für das The Big Bang Theory-Prequel Young Sheldon soll bereits Herbst 2017 sein. Sobald es offizielle Daten gibt, teilen wir sie euch an dieser Stelle mit.

Jim Parsons eigene TV-Serie

Derweil arbeitet Jim Parsons gemeinsam mit seinem Partner Todd Spiewak an einer eigenen TV-Serie namens The Monarchy is going to Sh*t. Darin geht es um die Monarchie Andova, die durch das unerwartete Auftauchen eines Thronfolgers durcheinander gerät. Produzentin ist Amy Reed. Wann und ob wir die Serie für den Sender Freeform auch hierzulande sehen können, steht noch in den Sternen.

Neue Artikel von GIGA FILM