The Underwater Realm: Fantastische Indie-Kurzfilm-Serie jetzt ansehen

von

Von der Gegenwart über den Zweiten Weltkrieg zur spanischen Armada bis zurück ins Alte Rom: Was sonst nur große Filmstudios abbilden können, inszeniert diese Independent-Kurzfilm-Serie mit dem Kickstarter-Geld von Fans. “The Underworld Realm” ist vollendet und kann komplett online angesehen werden – mit beeindruckenden Unterwasser- und Historien-Szenen und einem Rahmen, der fast an “Cloud Atlas” erinnert.

The Underwater Realm: Fantastische Indie-Kurzfilm-Serie jetzt ansehen

Mehr als 100.000 Dollar konnte “The Underwater Realm” bei Kickstarter einwerben. Das Independent-Filmteam um Regisseur David M Reynolds hatte schon 2010 den Kurzfilm “Zomblies” umgesetzt, diesmal ging es unter Wasser, mit neuester Digitalkameras (wie sie auch für den “Hobbit” benutzt wurden), unter Mitwirkung der Freitaucher-Szene, mit zahlreichen Freiwilligen und namhafter Unterstützung.

Die fünf je rund 5-minütigen Kurzfilme kreisen um eine Unterwasserwelt, ein geheimnisvolles Atlantis-Reich, das durch die Jahrhunderte besteht. Für meinen Geschmack hätte es noch etwas mehr Story geben können, aber die Produktion ist fantastisch und sehr aufwändig umgesetzt. Hier ansehen:

The Underwater Realm – Part I – Present Day (HD) from Realm Pictures on Vimeo.

The Underwater Realm – Part II – 1942 (HD) from Realm Pictures on Vimeo.

The Underwater Realm – Part III – 1588 (HD) from Realm Pictures on Vimeo.

The Underwater Realm – Part IV – 1208 (HD) from Realm Pictures on Vimeo.

The Underwater Realm – Part V – 149 BC (HD) from Realm Pictures on Vimeo.

Offenbar überlegen die Filmemacher, ihr Universum nach den Kurzfilmen auch in abendfüllenden Spielfilmen umzusetzen – mehr Infos auf der Homepage von “The Underwater Realm”.

Auch das Making-Of kann sich sehen lassen:

The Making of The Underwater Realm from Realm Pictures on Vimeo.

(via)

Weitere Themen: Kurzfilm, Kickstarter


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

Anzeige
GIGA Marktplatz