Thor 3: Ragnarok

Beschreibung

Im Jahr 2017 kommt ein weiterer Solo-Film von “Thor” alias Chris Hemsworth in die Kinos. In “Thor 3: Ragnarok” bekommt es der Superheld mit seinem Klon “Ragnarok” zu tun. Doch das ist noch nicht alles, denn wie nun bekannt wurde, darf niemand geringeres als der wütende Hulk mitmischen. Wie groß die Rolle von Hulk werden soll, erfahrt ihr bei uns!

“Thor 3: Ragnarok”: Hulk trifft auf Thor

Wie Screenrant berichtet bekommt es Chris Hemsworth alias “Thor” 2017 mit einem ganz besonderen Superhelden zu tun. Der grüne Wüterich Hulk, erneut verkörpert von Mark Ruffalo, soll nicht etwa eine kleine Gastrolle auf den überdimensionierten Leib geschrieben bekommen, sondern darf sich in tragender Funktion auf der Leinwand austoben.

“Thor 3: Ragnarock” stellt damit den ersten Auftritt von Mark Ruffalos Hulk in einem Solo-Film eines “Avengers” dar. Was die Wahl von Hulk als eine der Hauptrollen in “Thor 3: Ragnarock” für die Zukunft aller Beteiligten bedeutet, ist momentan noch reine Spekulation, spätestens im Sommer 2017 wissen wir mehr. (Stand: 16. Oktober 2015)

“Thor 3: Ragnarok“ – Kinostart

  • Deutschland: 26. Juli 2017
  • USA: 28. Juli 2017

“Thor 3: Ragnarok“ – Trailer

Noch ist kein Trailer zu “Thor 3: Ragnarok” erschienen und da der fertige Film erst im Sommer 2017 veröffentlicht wird, könnte es noch ein kleines Weilchen dauern, bis wir in den Genuss erster Bewegtbilder kommen. Sobald der Zeitpunkt gekommen ist, werden wir euch an dieser Stelle selbstverständlich mit den entsprechenden Teasern und Trailern versorgen.

Superhelden-Filme: Die Liste der Marvel-Filme und DC-Filme von 2015 bis 2020

“Thor 3: Ragnarok“ – Story

“Thor 3: Ragnarok” befindet sich im Moment noch in der Planungsphase, so dass es noch keine ausgearbeitete Story gibt, deren Details wir an dieser Stelle niederschreiben könnten. Allerdings verrät die Comicfigur des Ragnarok, in welche Richtung sich der Film bewegen könnte. Der Klon von “Thor” ist Teil der “Dark Avengers” und besitzt alle Kräfte, über die auch “Thor” verfügt. Vielleicht schlüpft der gute Chris Hemsworth ja zu diesem Zweck in eine Doppelrolle.

“Thor 3: Ragnarok“ – Cast und Regisseur

Regie: steht noch nicht fest (Stand: Juli 2015)

Drehbuch: steht noch nicht fest (Stand: Juli 2015)

Darsteller: 

FSK: Nicht bekannt

Fünf Fakten zu “Thor 3: Ragnarok“, um mitreden zu können

  • “Thor 3: Ragnarok” befindet sich derzeit in der Pre-Production (Stand: Juli 2015).
  • Im Moment steht lediglich Chris Hemsworth als “Thor” fest, über die weitere Besetzung seines dritten Solo-Films wird noch spekuliert. Allerdings gehen wir alle davon aus, auch Tom Hiddleston als Loki wieder zu sehen.
  • Als kleine Abwechslung zu seiner Rolle des “Thor” wird Chris Hemsworth demnächst im weiblichen “Ghostbusters”-Reboot an der Seite von Melissa McCarthy als “Vorzimmerdame” zu sehen sein.
  • Die ersten beiden Leinwandauftritte von “Thor” wurden von verschiedenen Regisseuren inszeniert. Für Teil 1 ist Shakespeare-Profi Kenneth Branagh verantwortlich, das Sequel inszenierte Alan Taylor (“Terminator: Genisys”).
  • “Ragnarok”  taucht erstmals in Mark Millars Comic “Civil War #3″ auf und ist ein Klon Thors.

Besetzung: Mark Ruffalo
Genres: Abenteuer , Action , Fantasy

Beschreibung von

Alle Artikel zu Thor 3: Ragnarok
  1. Hulk 3 hat schlechte Karten - aber Thor 3 wird Trost bringen

    Kristina Kielblock 1
    Hulk 3 hat schlechte Karten - aber Thor 3 wird Trost bringen

    Der Beginn seiner Kino-Karriere verlief eher schleppend: Weder Hulk von 2003, noch Der unglaubliche Hulk von 2008 lockten die Massen ins Kino. Erst Marvel`s The Avengers brachte Hulk die Fangemeinde, die er verdient. Somit wäre es nur logisch, den Zuschauern...