Transformers 4 - Jetzt DOCH mit Michael Bay!

Martin Beck
13

Er ist schon ein Fuchs. Gerade eben verkündet Michael Bay noch, dass "Transformers" als Trilogie angelegt und seine Mitarbeit an dem Franchise nach "Dark of the moon" beendet war. Doch seit heute ist das alles Gewäsch von gestern: Michael Bay wird auch bei "Transformers 4" Regie führen!

Transformers 4 - Jetzt DOCH mit Michael Bay!

Eigentlich sollte man ja meinen, dass selbst ein schamloser Kommerzfilmer wie Bay irgendwann mal den Geldkanal voll hat, aber selbst hier schafft der Mann nochmal eine Steigerung. Der Serie an sich hätte es sicher gut getan, mal ein bisschen frischen Wind (z.B. in Gestalt eines richtigen Drehbuchs) zu bekommen, wohingegen das kommerzielle Potential natürlich besonders große Ernte im Nummer sicher-Modus erwarten lässt.

Der Deal basiert anscheinend auf einem anderen Film namens “Pain and Gain”, einer schwarzen Komödie für läppische 20 Millionen Dollar, die Mr. Destruction unbedingt machen möchte. Paramount gibt nun hierfür grünes Licht und stellt dabei als Bedingung, dass quasi als Gegenleistung “Transformers 4″ fällig ist – inklusive selbstverständlich einem XXL-Scheck.

“Pain and Gain” geht nächstes Frühjahr vor die Kameras und wird begleitet von den Vorbereitungen für “Transformers 4″. Sobald “Pain and Gain” -übrigens besetzt mit Dwayne Johnson- dann im Kasten ist, geht es nahtlos weiter mit kloppenden Robotern. Was und wie genau bei “Transformers 4″ passiert, ist jetzt noch nicht raus, doch drei Sachen stehen schon mal fest:

1) Der Film wird kein Prequel.
2) Es werden zahlreiche neue Charaktere eingeführt.
3) Mindestens 50% der Dialoge werden Einwortsätze sein.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz