Two and a Half Men - Bombendrohung wegen Wiederholungen

Jonas Wekenborg
9

Die amerikanische Erfolgsserie Two and a Half Men macht derzeit an mehreren Enden von sich reden. Dabei laufen derzeit keine neuen Folgen, sondern ausschließlich Wiederholungen. Dies nahm ein US-Amerikaner zum Anlass, dem ausstrahlenden Sender mit einer Sprengladung zu drohen.

Two and a Half Men - Bombendrohung wegen Wiederholungen

Die New York Post berichtete über den Mann, der wiederholt beim TV-Sender WPIX-11 angerufen hatte und mit einer Sprengladung gedroht habe, sollte der Sender nicht die laufenden Wiederholungen der Serie “Two and a Half Men” von Chuck Lorre einstellen.

Welche Motive den Mann dazu trieben und ob er wirklich Zugang zu Sprengstoff hatte, ist noch unklar: Entweder ein begeisterter Fan, der auf neue Folgen gehofft hatte oder einer, der die Serie aus Prinzip nicht leiden konnte. Anscheinend war der Mann jedoch nicht der Hellste und konnte kurz nach seiner letzten Bombendrohung von der New Yorker Polizei in seiner Wohnung in der Bronx gestellt werden.

Die New York Post rahmte die Story mit der Headline “Two and a Half Brain Cell”, Zweieinhalb Gehirnzellen, ein. Auch wenn Vorzeige-Macho Charlie Sheen das Set nicht wieder betreten wird, gibt es dennoch mehr als genug Publicity für die Serie. Der Reboot soll mit Ashton Kutcher aufgesetzt werden.

two and a half men

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz