Two and a Half Men – Charlie Sheen macht seine eigene Serie

von

Wir berichteten in der vergangenen Woche von der unfeinen Trennung von Chuck Lorre, Charlie Sheen und der Serie Two and a Half Men, die Sheen mit großgemacht hatte. An eine Wiedervereinigung ist nicht mehr zu denken, doch scheinbar hat Mr. Rude schon andere Pläne.

Two and a Half Men – Charlie Sheen macht seine eigene Serie

Unschön war die Trennung allemal. Wilde Beleidigungen und Hasstiraden, ehe Chuck Lorre endgültig die Nase voll hatte von Charlie Sheen und ihn vom Produktionsset von “Two and a Half Men” verwies. Nun plant er mit Jon Cryer und einem bislang unbekannten zweiten Hauptakteur einen Reboot.

Charlie Sheen, der anfangs noch zurück ans Set wollte, verkündete nun am vergangenen Dienstag, dass er an einer eigenen neuen Serie arbeite. Diese solle auf einem Konkurrenzsender laufen (in den USA) und solle “Two and a Half Men” inhaltlich ähneln. Ob Sheen dann wieder in seine eigene Rolle schlüpfen wird und Alkoholkonsum bejubelt, ist noch nicht raus.

Ohne das letzte Wort zu haben, ließ sich der ehemalige Frontman der Serie allerdings nicht rauswerfen. So sagte er in einem Interview: “Two and a Half Men ohne mich ist wie Led Zeppelin ohne Plant, wie The Doors ohne Jim. Chuck Lorre wurde gerade für die Hall of Shame nominiert.”

Weitere Themen: Charlie Sheen, Charlie Sheen


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz